"Mutmacher": Gerüstbauer stellen Buch in den USA vor

Roßwein / San Francisco - If you're going to San Francisco... Zwei Gerüstbauer aus Roßwein reisen im Herbst in die USA. Nicht um dort Gerüste aufzubauen, sondern um ihr neuestes Gründer-Buch "Mutmacher" vorzustellen.

Die Unternehmer Dirk Eckart (51, im Bild) und Walter Stuber (56) reisen mit ihrem "Mutmacher" in die USA.
Die Unternehmer Dirk Eckart (51, im Bild) und Walter Stuber (56) reisen mit ihrem "Mutmacher" in die USA.  © Maik Börner

Mittlerweile sind Walter Stuber (56) und Dirk Eckart (51) überregional als "verrückte Unternehmer" bekannt.

Egal ob Weihnachtskarten im Sommer oder Wunschlöhne für Mitarbeiter: Keine Idee ist vor dem Chef-Duo der Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH sicher.

"Sichtbarkeit ist für uns das A und O. Der Erfolg gibt uns ja recht", so Dirk Eckart.

Jüngst veröffentlichten sie den zweiten Teil zum Buch "Mutmacher". Hierin werden fünf Gründer vorgestellt, die den Weg in die Selbstständigkeit gewagt haben. Nun wollen sogar die Amis mehr über die verrückten Sachsen wissen!

Kerstin Weidmann, Pfarrerin der deutsch-evangelischen Gemeinde in San Francisco, wurde auf das Buch aufmerksam. So entstand die Idee, "Mutmacher" am Pazifik zu präsentieren.

Die Veranstaltung steigt am 6. Oktober, 13.30 Uhr in der St. Matthew's Lutheran Church in San Francisco.

Am 6. Oktober stellen die beiden Gerüstbauer ihr Buch in der Pazifik-Metropole San Francisco vor.
Am 6. Oktober stellen die beiden Gerüstbauer ihr Buch in der Pazifik-Metropole San Francisco vor.  © Harold Stiver/123RF

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0