Wie bitter! Mann kauft Auto, wenig später ist es nur noch Schrott

Rostock - Der Autokäufer war von seinem neuen Auto Feuer und Flamme. Das konnte er kurze Zeit später von seinem gerade neugekauften Wagen auch sagen. Der stand plötzlich lichterloh in Flammen!

Das Auto brannte auf dem Seitenstreifen komplett aus.
Das Auto brannte auf dem Seitenstreifen komplett aus.  © Rostock News/Benjamin Vormeyer

Nach dem Kauf seines neuen Autos machte sich ein junger Rostocker auf den Weg zurück in seine Heimat.

Doch kurz vor der Anschlussstelle Bad Doberan auf der A20 stimmte etwas mit dem Fahrzeug nicht. Laut Autobahnpolizei leuchteten sämtliche rote und gelbe Lampen im Armaturenbrett auf. Nichts ging mehr, technische Probleme.

Doch es kam noch viel schlimmer. Der Fahrer fuhr mit seinem neuen Auto den Seitenstreifen an und stellte es dort ab. Wie aus dem Nichts stand der Wagen plötzlich in Flammen. Der junge Mann konnte noch den Kaufvertrag und einen Kindersitz retten.

Die alarmierte Feuerwehr legte einen Schaumteppich über das brennende Auto, nach rund einer Stunde war das Feuer gelöscht. Die Autobahn A20 musste während dieser Arbeiten komplett gesperrt werden. Das neue Auto fiel den Flammen zum Opfer und wurde vollständig zerstört.

Nach der Bergung des Autos konnte die halbseitige Sperrung der Fahrbahn aufgehoben werden. Es kam aufgrund der Verkehrsbehinderungen zu einem Stau von rund sechs Kilometern Länge.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Die Feuerwehr sperrte die Autobahn für die Löscharbeiten ab.
Die Feuerwehr sperrte die Autobahn für die Löscharbeiten ab.  © Rostock News/Benjamin Vormeyer

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0