Drama in der Ostsee! Spaziergänger retten hilflose Frau aus den Wellen

Rostock - Am Freitagmorgen haben sich am beschaulichen Ostsee-Strand von Börgerende dramatische Szenen abgespielt. Spaziergänger entdeckten gegen acht Uhr morgens eine hilflose, ältere Frau im Wasser.

Ein Rettungshubschrauber brachte die Frau in ein Krankenhaus.
Ein Rettungshubschrauber brachte die Frau in ein Krankenhaus.  © Blaulicht-News / Vormeyer

Sie war offenbar beim Schwimmen zu weit abgetrieben und drohte zu ertrinken.

Die Spaziergänger alarmierten nicht nur den Rettungsdienst, sondern griffen auch ohne langes Zögern mutig ein, stürzten sich in die Wellen und retteten die Frau aus dem Wasser.

Dabei verlor die Schwimmerin nach Angaben der Feuerwehr sogar das Bewusstsein und musste reanimiert werden.

Nachdem die Rettungskräfte am Strand von Börgerende eintrafen, übernahmen sie die ärztliche Versorgung der Frau. Weil der Transport mit einem Rettungswagen zu lange gedauert hätte, flog ein Hubschrauber die ältere Dame in ein Krankenhaus.

"Wir können froh sein, dass die Strandbesucher so beherzt eingegriffen haben und das Leben der Frau gerettet haben", lobte Andreas Walus, Polizeiführer aus Rostock.

Die Polizei hat nun die Ermittlungen zu dem Unglück aufgenommen.

Zahlreiche Rettungskräfte waren vor Ort.
Zahlreiche Rettungskräfte waren vor Ort.  © Blaulicht-News / Vormeyer

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0