Lebensretter bewahren gleich zwei Personen in der Ostsee vorm Ertrinken

Rostock - Das ging gerade noch mal gut! Bei enormer Hitze sind am Sonntag zwei Menschen in der Ostsee von der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft vor dem Ertrinken gerettet wurden.

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft hatte alle Hände voll zu tun. (Archivbild).
Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft hatte alle Hände voll zu tun. (Archivbild).  © dpa/Marcel Kusch

Wie die Ostsee-Zeitung schreibt, konnte in Graal Müritz bei Rostock einer 80-Jährigen in einem unbewachten Badebereich geholfen werden.

Laut einem Sprecher des DLRG-Landesverbands, hatte die Frau wohl mit Kreislaufproblemen zu kämpfen, weshalb sie zur Notfallversorgung ins Krankenhaus gebracht wurde.

In einem bewachten Badebereich in Göhren auf Rügen, bekam ein 68 Jahre alter Mann Probleme.

Womöglich aufgrund von Erschöpfung rief er um Hilfe. Zwei Rettungsschwimmer holten ihn aus der Ostsee. Der 68-Jährige soll vor Ort erstversorgt und in eine Klinik gebracht worden sein.

Zwei Frauen paddeln auf der Ostsee auf einem Stand-Up-Paddling-Board.
Zwei Frauen paddeln auf der Ostsee auf einem Stand-Up-Paddling-Board.  © Daniel Bockwoldt/dpa

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0