Er ist psychisch krank und kann aggressiv werden: Vermisster ist wieder da

Rostock – Die Polizei sucht mit einem Foto nach Martin W. Der 38-Jährige wird seit dem 8. August vermisst.

Martin W. ist wieder da.
Martin W. ist wieder da.  © Polizei Rostock

Laut Polizei ist der Mann zuletzt gegen 15.30 Uhr in der August-Bebel-Straße in Quetzin in Plau am See am Badestrand gesehen worden.

Martin W. ist auf medizinische Versorgung angewiesen. Er ist psychisch krank und besitzt autistische Verhaltensweisen.

Fremden gegenüber ist er sehr misstrauisch bis aggressiv. "Beim Antreffen der Person sprechen Sie diese bitte NICHT an", so ein Polizeisprecher.

Der Vermisste kann wie folgt beschrieben werden.

  • männlich
  • 38 Jahre
  • 1,80 Meter
  • dunkelbraunes, kurzes Haar
  • schlank
  • gepflegtes Äußeres
  • dunkelblaue nylonartige Regenjacke, lange rotbraune
  • Hose, dunkelblauer Rucksack

Wer Hinweise zu Martin W. geben kann oder weiß, wo er sich aufhält, soll sich bei der Polizei Plau am See unter der Telefonnummer 038735/8370 oder jeder anderen Dienststelle melden.

UPDATE, 20.45 Uhr: Wie die Polizei am Abend mitteilte, konnte der Vermisste nach einem Hinweis aus der Öffentlichkeit wohlbehalten in der Nähe von Crivitz angetroffen werden.

Hinweise zu dem Vermissten nimmt die Polizei entgegen. (Symbolbild)
Hinweise zu dem Vermissten nimmt die Polizei entgegen. (Symbolbild)  © dpa/Guido Kirchner

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0