Am Strand vermisst: 13-Jähriger wieder bei seinen Eltern

Rostock - Wo ist Leon J.? Der 13-Jährige aus Rostock-Lichtenhagen wird seit zwei Tagen vermisst. Die Polizei sucht mit Hochdruck nach dem Jugendlichen.

Mit diesem Foto suchte die Polizei nach dem 13-Jährigen.
Mit diesem Foto suchte die Polizei nach dem 13-Jährigen.  © Polizeiinspektion Rostock

Bisher blieben jedoch alle Versuche Leon zu finden ohne Erfolg.

Daher bittet die Rostocker Polizei um Mithilfe bei der Suche nach dem 13-Jährigen, der zuletzt am 27. Juni gegen 15 Uhr am Strand von Warnemünde gesehen wurde.

Leon wird wie folgend beschrieben:

  • er ist circa 1,70 m groß
  • hat eine schlanke Figur
  • hat kurze, dunkelblonde Haare

Bei seinem Verschwinden trug der 13-Jährige ein schwarzes T-Shirt, das weiß gesprenkelt war, einen grauen Pullover mit Aufdruck einer schwarzen Krone sowie dem Schriftzug "King", eine graue, lange, enge Jeans und schwarze Nike-Turnschuhe.

Zudem hatte er einen roten Puma-Rucksack dabei, ein gelb-rotes Handtuch und eine grüne Badehose.

Wer Hinweise zum Aufenthaltsort von Leon geben kann, meldet sich bitte bei der Rostock Polizei unter der 0381-4916-1616, über die Internetwache www.polizeimv.de oder auf jedem weiteren Polizeirevier.

Am Strand von Warnemünde wurde der 13-Jährige das letzte Mal gesehen. (Symbolbild)
Am Strand von Warnemünde wurde der 13-Jährige das letzte Mal gesehen. (Symbolbild)  © DPA

Update, 2. Juli, 8.45 Uhr:

Wie die Rostocker Polizei am Dienstagmorgen bekannt gab, wurde der 13-Jährige in der Nacht durch Beamte aufgriffen. Wie ein Sprecher mitteilte, sei er unversehrt gewesen. Anzeichen auf eine Straftat lagen nicht vor.

Der Jugendliche wurde an seine Eltern übergeben.

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0