Autofahrerin dreht sich und gerät in Gegenverkehr

Rostock - Eine Frau hatte am Dienstag Nachmittag auf einer Rostocker Autobahnbrücke Glück im Unglück. Sie geriet mit ihrem Auto in den Gegenverkehr.

Beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen.
Beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen.  © Stefan Tretropp

Es blieb aber beim Blechschaden.

Auf der Autobahnbrücke in der Rövershagener Chausee verlor die Frau auf der regennassen Fahrbahn in der Kurve die Kontrolle und fuhr geradeaus in den Gegenverkehr.

Dort stieß sie mit einem anderen Auto zusammen.

Nach dem Aufprall drehte sich dieser und blieb entgegen der Fahrtrichtung an der Leitplanke stehen.

Beide Fahrerinnen blieben bei dem Zusammenstoß unverletzt. Es entstand allerdings ein Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Während der Unfallaufnahme und der Bergung kam es zeitweise zu Verkehrsbehinderungen.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Eines der beiden Fahrzeuge blieb in verkehrter Fahrtrichtung an der Leitplanke stehen.
Eines der beiden Fahrzeuge blieb in verkehrter Fahrtrichtung an der Leitplanke stehen.  © Stefan Tretropp

Mehr zum Thema Hamburg Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0