Hitzeschlacht: RWE überrollt Fortuna Köln

Theodor Bergmann (RWE) behauptet souverän den Ball.
Theodor Bergmann (RWE) behauptet souverän den Ball.

Erfurt - Der FC Rot-Weiß Erfurt hat am 5. Spieltag der 3. Fußball-Liga Fortuna Köln mit 3:0 (0:0) bezwungen. 

Vor 4113 Zuschauern sorgten am Samstag Pablo Pigl (49.), Carsten Kammlott (59.) und Tugay Usan (90.) nach einer Leistungssteigerung für den ersten Heimsieg und insgesamt zweiten Saisonerfolg der Thüringer.

Bei der Hitzeschlacht war Erfurt in der ersten Halbzeit leicht feldüberlegen. Aber beide Teams gingen kein hohes Tempo, die Abwehrreihen dominierten das Geschehen. 

Die beste Chance hatte Pigl in der 40. Minute. Er lief allein auf Gäste-Keeper Tim Boss zu, scheiterte aber an ihm.

Sebastian Tyrala (re.) setzt sich gegen  Cauly Oliveira Souza durch.
Sebastian Tyrala (re.) setzt sich gegen  Cauly Oliveira Souza durch.

Auch nach der Pause agierten die Kölner weitestgehend harmlos und die Erfurter nutzten nun ihre Chancen. 

In der Schlussphase drückten die Gäste zwar, aber FCE-Schlussmann Felix Klewin hielt zweimal glänzend, ehe Usan für klare Verhältnisse sorgte.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0