Roter Kater verirrt sich in "schwarzen" Garten

Limbach-O. - Ein frei laufender roter Kater treibt sich seit sechs Wochen im Garten des "schwarzen" CDU-Landtagspolitikers Jan Hippold (44) herum. Der Abgeordnete vermutet, dass der Kater irgendwo abgehauen ist. Nun sucht er im Internet nach dem Besitzer.

Wer kennt das Tier?
Wer kennt das Tier?  © Maik Börner

Familie Hippold hat ein Herz für Tiere. "Wir haben schon zwei Katzen aus dem Tierheim", sagt Jan Hippold. Die Gastfreundschaft spricht sich unter den Samtpfoten der Region offenbar rum: 2015 lief der Familie schon einmal eine fremde Katze zu. Der Politiker machte damals den Besitzer in Hartmannsdorf ausfindig und brachte das Tier zurück.

Jetzt hat der "Schwarze" ein "rotes Problem". Für ihn ist es wie in der Politik: "Große Koalitionen will keiner wirklich. Aber manchmal läuft einem der Partner zu. Der rote Kater ist sehr gepflegt, frisst alles und sehr viel. Ins Haus zu meinen eigenen Katzen kann ich ihn aber nicht lassen - der Kater ist nicht kastriert."

Nun hofft Jan Hippold, dass jemand den Besitzer des Tieres kennt. Hinweise an sein Büro unter 03722/81 61 05.

Roter Kater im "schwarzen Garten": CDU-Politiker Jan Hippold sucht den Besitzer der Katze mit halbem Schwanz.
Roter Kater im "schwarzen Garten": CDU-Politiker Jan Hippold sucht den Besitzer der Katze mit halbem Schwanz.  © Maik Börner

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0