Drei Tote, sechs Verletzte: Schreckliche Bilanz eines Unfalls in Bayern

Rothenburg ob der Tauber - Nach einem Verkehrsunfall mit zwei Toten bei Rothenburg ob der Tauber (TAG24 berichtete) ist ein schwer verletzter Mensch im Krankenhaus gestorben.

An dem Unfall an der Kreuzung waren mehrere Autos beteiligt.
An dem Unfall an der Kreuzung waren mehrere Autos beteiligt.  © News5/ Oswald

Die Person starb in der Nacht auf Montag, wie die Polizei am Montag mitteilte. Zur Identität machten die Beamten zunächst keine Angaben.

Ein Autofahrer war am Sonntag trotz Stoppschild über eine Kreuzung gefahren. Dort stieß der Wagen mit einem Auto zusammen, welches wiederum gegen ein an der Kreuzung wartendes Fahrzeug krachte.

Zwei 20 und 41 Jahre alte Männer starben noch am Unfallort. Sechs weitere Menschen wurden schwer verletzt.

Vor Ort waren drei Rettungshubschrauber im Einsatz, Notfallseelsorger betreuten die Beteiligten des Unfalls.

Während die Rettungskräfte um das Leben der Verletzten kämpften, kamen immer mehr Gaffer an die Unfallstelle.

Laut eines Polizeisprechers kam es immer wieder zu Störungen durch die Neugierigen.

Update 09.30 Uhr: 19-Jährige stirbt nach Unfall im Krankenhaus

Nach einem Verkehrsunfall mit zwei Toten bei Rothenburg ob der Tauber ist eine schwer verletzte 19-Jährige im Krankenhaus gestorben. Die Frau starb in der Nacht auf Montag, wie die Polizei am Montag mitteilte. Ein 14-jähriger Junge schwebt in Lebensgefahr.

Mehrer Rettungshubschrauber waren im Einsatz.
Mehrer Rettungshubschrauber waren im Einsatz.  © News5/ Oswald

Titelfoto: News5/ Oswald

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0