Musste dieses Mädchen wegen eines Online-Dates sterben?

Leonne Weeks bezahlte ihr Online-Date mit dem Tod.
Leonne Weeks bezahlte ihr Online-Date mit dem Tod.

Rotherham - Eine 16-Jährige versuchte über das Internet ihren Traummann kennen zu lernen. Doch es blieb beim Versuch, sie hat das Online-Date vermutlich mit dem Tode bezahlt.

Bereits am Montag dieser Woche entdeckten Spaziergänger die Leiche der Teenagerin, nachdem das Mädchen nur 20 Minuten zuvor als vermisst gemeldet wurde.

Nach Informationen von The Sun gehen die Ermittler anhand des Zustands des toten Körpers von einem Gewaltverbrechen aus.

Als sich die Beamten im Umfeld der jungen Dame nach Informationen erkundigten, erfuhren sie, dass sich Leonne Weeks mit einer Internet-Bekanntschaft treffen wollte.

Kurz nach dem Auffinden der Leiche nahmen die Beamten einen 18-Jährigen fest und eine 26-Jährige in Gewahrsam. Während der Mann direkt als Täter in Frage kommt, soll auch die Frau in einem direkten Zusammenhang mit dem Mordverbrechen stehen. Doch ganz viele Fragen der Polizei sind momentan noch offen.

Derweil betrauern zahlreiche Freunde und Bekannte der 16-Jährigen den jungen Tod des beliebten Mädchens mit Blumen und emotionalen Grüßen. Einer ihrer Freunde fasste zusammen, was all ihre Liebsten so denken:

"Sie war so liebenswert und eine der lustigsten Personen, die ich je getroffen habe. Es ist so schockierend, was da passiert ist, ich kann es kaum glauben!"