Jetzt aber schnell: Herzogin Meghan und Prinz Harry planen Großfamilie

London - Erneuter Nachwuchs für Herzogin Meghan und Prinz Harry? Wie eine Royal-Expertin der Daily Mail verriet, ist das nächste Baby für die kleine Familie schon in Planung. Ziel scheint eine Großfamilie zu sein.

Harry und Meghan auf Afrikareise mit dem royalen Nachwuchs.
Harry und Meghan auf Afrikareise mit dem royalen Nachwuchs.  © Toby Melville/PA Wire/dpa

Kaum sind die Babypfunde abtrainiert, geht es im Hause Windsor scheinbar wieder los. Ein Geschwisterchen für Archie soll her. Und das schnell!

Kein Wunder. Schließlich ist Meghan jetzt auch schon 37 Jahre alt. Wenn die geplante Großfamilie noch was werden soll, müssen sich die beiden frischgebackenen Eltern jetzt ins Zeug legen.

Erst im Mai dieses Jahres kam ihr erstes Baby, Archie Harrison Mountbatten-Windsor, auf die Welt. Fast genau ein Jahr nach der pompösen Hochzeit von Meghan Markle (37) und Prinz Harry (34).

Auch hier hat sich das frisch verheiratete Ehepaar wohl keine Zeit gelassen. Die Ehe erstmal zu zweit genießen? Nicht bei Harry und Meghan.

So schnell scheint bei den britischen Royales also die Familienplanung noch nicht abgeschlossen zu sein.

Eifern Harry und Meghan ihrer größten Konkurrenz nach?

Sieht Meghan bald wieder so aus? Hier war sie mit ihrem Mann Harry hochschwanger in Marokko unterwegs. (Archivbild)
Sieht Meghan bald wieder so aus? Hier war sie mit ihrem Mann Harry hochschwanger in Marokko unterwegs. (Archivbild)  © Facundo Arrizabalaga/EPA Pool/AP/dpa

Vielleicht schon. Schließlich haben Harrys Bruder, Prinz William (37) und seine Kate (37) auch in kürzester Zeit drei Kinder bekommen.

Zwei Söhne, George (5) und Louis (1) und eine Tochter, Charlotte (4). Allerdings ließen sich William und Kate ein bisschen mehr Zeit und genossen zwei Jahre Ehe zu zweit.

Laut Expertenaussagen ist ein Geschwisterchen für Baby Archie schon geplant! Auch die royale Korrespondentin Katie Nicholl scheint sich sicher zu sein: "Sie wollen auf jeden Fall Geschwister für Archie haben. Vielleicht wird schon nächstes Jahr eine Schwangerschaft angekündigt".

Allerdings will sich das Elternpaar zum jetzigen Zeitpunkt ganz auf ihren kleinen Sohn konzentrieren.

Mehr zum Thema Royales:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0