Ist nach Meghan auch Herzogin Kate schwanger? Das sagt ein Royal-Experte

London - Als wäre das Baby-Fieber in Großbritannien nicht schon groß genug, platzen in die Schwangerschaft von Meghan (37) nun erneut Gerüchte, dass auch ihre Schwägerin Kate (36) Nachwuchs erwarten könnte.

Kate ist bereits dreifache Mutter - und das vierte Kind soll schon unterwegs sein.
Kate ist bereits dreifache Mutter - und das vierte Kind soll schon unterwegs sein.  © DPA

Bereits kurz nach der Geburt von Kates jüngstem Kind, Prinz Louis, hatte es entsprechende Spekulationen gegeben (TAG24 berichtete). Der Kleine ist nun ein halbes Jahr alt und erneut flammen die Gerüchte über weiteren Nachwuchs auf.

So verkündete ein Palast-Insider gegenüber dem "Star"-Magazin: "Kate und William waren selbst erstaunt, wie schnell es mit der Schwangerschaft geklappt hat." Es wäre nach Prinz George (5), Prinzessin Charlotte (3) und Prinz Louis (6 Monate) bereits ihr viertes Kind.

Doch was ist wirklich dran an diesem Gerücht? Royal-Experte Michael Begasse jedenfalls glaubt nicht daran. "Wer Kate gerade eine Schwangerschaft unterstellt, hat keine Augen im Kopf", sagt er im Gespräch mit RTL. Tatsächlich wirkte die 36-Jährige zuletzt dünner denn je.

Kate habe hart an ihrem After-Baby-Body gearbeitet, heißt es. Sie wiege mittlerweile nur noch 44 Kilo. "Wenn eine Frau so dünn ist, weiß ja jeder, dass schwanger werden, ein bisschen schwieriger ist", weiß Begasse.

Meghan und Harry erwarten im kommenden Frühjahr ihr erstes Kind.
Meghan und Harry erwarten im kommenden Frühjahr ihr erstes Kind.  © DPA

Das bedeute aber nicht, dass bei Herzogin Kate und Prinz William kein weiteres Kind in Planung sei. Der Royal-Experte ist davon überzeugt, dass die Familienplanung der beiden noch nicht abgeschlossen ist: "Beide sind erst 36 und je mehr Kinder, desto besser für den Thron."

Zunächst aber darf sich die royale Familie auf Meghans Baby freuen. Es soll im kommenden Frühjahr zur Welt kommen. Bereits jetzt wird über Name und Geschlecht wild spekuliert. Dabei fällt auch der Name der verstorbenen Prinzessin Diana immer wieder (TAG24 berichtete).

Dass die Vorfreude nicht nur bei Meghan und ihrem Harry riesengroß ist, zeigt die Tatsache, dass Schwägerin Kate angeblich schon eine Baby-Party plant. Das berichten US-Medien. Dabei ist eine solche Party in royalen Kreisen eigentlich nicht üblich.

Doch Kate will Meghan offenbar etwas Gutes tun, und nicht nur das. Ein Insider verriet dem "Inquisitr": "Sie war Meghans Fels während der Schwangerschaft. Sie wendet sich an Kate für alle Arten von Baby-Beratung." Es werde ihr die Welt bedeuten, wenn sie herausfindet, dass sie eine eigene Baby-Party bekommt.

Von dem so oft beschworenen Zickenkrieg zwischen Kate und Meghan kann also nicht die Rede sein. Es scheint vielmehr so, als hätte die schwangere Meghan in ihrer Schwägerin eine echte Freundin und Vertraute gefunden.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0