Meghan Markle schwanger? Verdächtige Fotos aufgetaucht

London - Die Briten wünschen es sich so sehr. Ein Baby von Prinz Harry (33) und Herzogin Meghan (37). Nach der Traumhochzeit im Mai warten alle auf ein royales Baby.

Eine verdächtige Wölbung bei Meghans Kleid.
Eine verdächtige Wölbung bei Meghans Kleid.  © Geoff Pugh/Pool The Telegraph/dpa

Die sonst so stilsichere 37-Jährige überraschte jetzt beim Musikabend "100 Tage zum Frieden" anlässlich des hundertsten Jahrestag zum Ende des Ersten Weltkriegs.

Ihr blaues Kleid wölbte sich gefährlich nach vorne. Versteckt sich da etwa ein Babybauch darunter? Klar, dass viele da bereits munkeln, dass die Herzogin von Sussex bereits schwanger sein könnte.

Doch offiziell ist bislang noch nichts bekannt. Schuld an den Babygerüchten könnte Designer Jason Wu sein, der das Kleid schneiderte. Durch die Rüschen an der Vorderseite und die Falten im Bauchbereich sieht Harrys Ehefrau ordentlich schwanger aus.

Wenn sich die 37-Jährige vor neuen Gerüchten um ein mögliches Baby schützen will, überlegt sie sich das nächste Mal ihre Kleiderwahl wohl ein bisschen besser.

Offiziell schwanger ist die 37-Jährige noch nicht.
Offiziell schwanger ist die 37-Jährige noch nicht.  © Imago