Diesen absurden Wunsch hat Micaela Schäfers Freund!

Berlin - Ärger im Paradies? Am 9. Juli ziehen Nacktmodel Micaela Schäfer und ihr Unternehmer-Freund Felix Steiner ins RTL-"Sommerhaus der Stars". Doch vor der Show scheint es zwischen den beiden schon eine große Meinungsverschiedenheit zu geben.

Sie ziehen zusammen ins "Sommerhaus der Stars": Micaela Schäfer (33) und Felix Steiner (32).
Sie ziehen zusammen ins "Sommerhaus der Stars": Micaela Schäfer (33) und Felix Steiner (32).  © MG RTL D / Max Kohr

RTL veröffentlichte nun im "Punkt 12"-Mittagsmagazin Aufnahmen vom Dreh des Einspielers für die Show. Dass die 34-Jährige bereits hier ihre Brüste dem ganzen Land präsentieren will, scheint dem 33-Jährigen ganz und gar nicht zu gefallen.

"Privat schon. Nicht vor der Kamera!", stellt er klar. Mit dieser Aussage stößt er bei seiner Liebsten allerdings auf Unverständnis: "Oar Schatz, Du hast ein Nacktmodel als Freundin. Das fällt Dir erst nach drei Jahren auf?"

Und zugegeben: Dass der Berliner ausgerechnet von der für gewöhnlich dauernackten DJane erwartet, sich in der TV-Show plötzlich bieder zu verhalten, wirkt schon ein wenig absurd.

"Ich will ja irgendwie sexy rumlaufen, und es ist ja auch superheiß. Ist ja klar, dass ich da keine Pullover einpacke", verrät sie schon vorab. Na wenn das mal keinen Ärger in der portugiesischen Promi-Absteige gibt.

Bereits vorab spricht das Paar darüber, sich nach der Show möglicherweise zu trennen. Ganz ernst gemeint scheint diese Überlegung jedoch nicht. Am Ende muss auch Felix der Entschuldigung seiner Mica - "Ich bin doch die Nacktschnecke" - zustimmen.

"Ok, dann trennen wir uns nicht", gibt er kleinlaut bei. Wir dürfen also gespannt sein, wie viel der Unternehmer in den Tagen im Urlaubsparadies wirklich ertragen muss und ob die Beziehung des Paares den zahlreichen Bewährungsproben standhält.

Zu viel nackte Haut? Das sieht Felix bei seiner Liebsten in der Öffentlichkeit gar nicht gern.
Zu viel nackte Haut? Das sieht Felix bei seiner Liebsten in der Öffentlichkeit gar nicht gern.  © MG RTL D / Stefan Menne

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0