Dieses Mädel aus Sachsen wird neuer Star bei GZSZ

Die Chemnitzerin Luise Schubert wird GZSZ-Star.
Die Chemnitzerin Luise Schubert wird GZSZ-Star.

Von Caroline Staude

Chemnitz – Die Chemnitzerin Luise Schubert verdreht ab Januar den Männern in der RTL-Erfolgsserie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" den Kopf. Die 25-Jährige wird als "Lotta Will" besonders Max Krüger alias Tuner, gespielt von Thomas Drechsel (28), sehr nahe kommen.

"Ab Januar bin ich als Lotta Will bei GZSZ zu sehen. Sie arbeitet als Steuergehilfin in Berlin", verrät die Schauspielerin schon vorab. Im Vereinsheim, dem Szene-Café der Serie, trifft Lotta auf Tuner, zwischen den beiden funkt es. "Da geht was. Und seinetwegen kreuzt Lotta wieder im Vereinsheim auf", sagt Luise Schubert.

Aufgewachsen ist die Schauspielerin in Chemnitz. Nach dem Abi studierte sie vier Jahre an der Leipziger Hochschule Schauspiel. "Ich bin danach erst mal beim Theater geblieben und habe in Chemnitz, Leipzig, Baden-Baden und Heilbronn gelebt und viel gespielt." Für Luise ist es also die erste Serienrolle, richtig realisiert hat sie das aber noch nicht. "Im Moment habe ich einfach Spaß daran, an einem so gut eingespielten Set zu arbeiten und Erfahrungen zu sammeln."

Ab dem 8. Januar ist Luise Schubert in der Rolle der „Lotta Will“ bei GZSZ zu sehen.

Fotos:Anya Zuchold (1)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0