Jungfrau mit 18? Die Büchners flippen im "Sommerhaus der Stars" aus

Portugal - Am Montag startete das RTL-"Sommerhaus der Stars" in die dritte Runde. Acht Z-Promipaare zogen in eine portugiesische Finca ein, um sich in Spielen zu battlen und gegenseitig die Augen auszukratzen. Auch Familie Büchner, VOX-Auswanderer, ist dabei. Nach anfänglich netten Gesprächen kippte die Stimmung bereits am ersten Abend ordentlich - mit weitreichenden Folgen für Malle-Jens und Danni.

Diese acht mehr oder weniger bekannten "Promi"-Paare zogen am Montagabend ins "Sommerhaus der Stars" ein.
Diese acht mehr oder weniger bekannten "Promi"-Paare zogen am Montagabend ins "Sommerhaus der Stars" ein.  © MG RTL D

Mega-Zoff im "Sommerhaus der Stars"! Schon am ersten Tag ging es in der Promi-Villa ordentlich zur Sache. Patricia Blanco (46) und ihr Toy-Boy Nico Gollnick (28) waren die ersten, die einzogen und sich direkt das ihrer Meinung nach beste Schlafgemach aussuchten. Hätten sie vorher gewusst, dass der schnarchende Frank Fussbroich (49, hatte 1989 bis 2001 eine Doku-Serie im WDR) mit in ihr Zimmer kommt, hätten sie sicher woanders genächtigt.

Nach Plappermaul Patricia und ihrem fast 20 Jahre jüngeren Macker kamen sie dann schon, die Büchners. Bekannt geworden durch "Goodbye Deutschland - die Auswanderer". Aber wer dachte, Ex-Dschungelcamper und Ballermann-Sänger Jens (48) wäre derjenige, der bei allen aneckt - Fehlanzeige. Ehefrau Daniela (40) ging recht schnell ab wie Schmidts Katze.

Besonders mit dem Partner von Shawne Fielding (48, irgendwann mal US-Model gewesen), dem Schweizer Ex-Eishockey-Profi Patrick Schöpf (49), legten sich die Balearen-Bewohner an. Beim Thema Sex krachte es Abend so richtig.

Achtung, Ausraster-Auftritt von Daniela Büchner!

Da war die Welt noch in Ordnung. Sommerlich-farbenfroh zogen Jens und Daniela "Danni" Büchner in die portugiesische Villa ein. Schon am Abend gab es dort Zoff.
Da war die Welt noch in Ordnung. Sommerlich-farbenfroh zogen Jens und Daniela "Danni" Büchner in die portugiesische Villa ein. Schon am Abend gab es dort Zoff.  © MG RTL D

"Ich will ja kein Ärger machen, ich bin ja keine Krawallbürste", behauptete Danni vor dem Streit. Aber dann ging's ab.

Puff-Papa Bert Wollersheim (67) berichtet, dass seine Tochter 15 war, als sie das erste Mal Petting gemacht hat. Die Büchners fielen aus allen Wolken, Daniela kontert: "Ich hab' eine Tochter, die ist 18, die ist noch ganz anständig".

Die illustre Runde wird unruhig, Patrick fängt plötzlich laut an zu lachen. Und dann platzte die Büchner-Bombe so richtig! Danni: "Warum lachst du jetzt? Kennst du sie?" - "Nein, aber ich glaube, heutzutage erzählt das Kind nicht mehr, wenn es das erste Mal Petting gemacht hat." Dann war die 40-Jährige wieder dran: "Ich will dir mal was sagen: Wenn ich dir sage, dass meine Tochter mit 18 anständig ist - und da verstehe ich wirklich gar keinen Spaß - dann ist sie anständig."

Im anschließenden Einzel-Interview kriegte sich der Schweizer nicht mehr ein. "Dass man denkt, die 18-jährige Tochter hätte noch keine sexuellen Erfahrungen gemacht, ist Naivität pur." Aber auch die anderen Hausbewohner konnten Danielas Reaktion nicht nachvollziehen. "Sie hat bei dieser Diskussion gezeigt, dass sie definitiv nicht normal ist", äußerte sich Micaela Schäfers Göttergatte Felix Steiner (33). Den gesamten Vorfall könnt Ihr euch >>>hier noch einmal anschauen.

Bei der alltäglichen Nominierung war der Zoff am Ende ausschlaggebend dafür, dass drei der anderen sieben Promi-Paare die Büchners wählten. Sie befinden sich nun auf der Abschussliste, können jedoch frühestens am 23. Juli von ihren Kontrahenten eliminiert werden.

Ab sofort läuft das "Sommerhaus der Stars" jeden Montag von 20.15 bis 22.15 Uhr auf RTL. Ob die Büchners wieder Sympathiepunkte bei ihren Mitbewohnern sammeln und den Auszug abwenden können?

Wenn Blicke töten könnten: Daniela Büchner kennt keinen Spaß, als Ex-Eishockeyprofi Patrick Schöpf über die angeblich jungfräuliche 18-jährige Tochter der Mallorca-Auswanderin lacht.
Wenn Blicke töten könnten: Daniela Büchner kennt keinen Spaß, als Ex-Eishockeyprofi Patrick Schöpf über die angeblich jungfräuliche 18-jährige Tochter der Mallorca-Auswanderin lacht.  © Screenshot/RTL