Ganz schön gruslig! Die Bauchrolle landet am Buzzer!

Von Björn Strauss

Köln - Samstagabend, Köln, RTL - ganz Deutschland und drei Juroren warten auf "supergeile" Talente. Vergangene Woche wurde uns mächtig der Kopf verdreht... (TAG24 berichtete) Heut' aber wird's musikalisch und "fettig" wie immer, versprochen!

Stefan Choné ist wieder dabei. Jurymitglied Bruce Darnell kann sich für die Performance nicht wirklich begeistern, oder drückt er etwa den "Goldenen Buzzer"?
Stefan Choné ist wieder dabei. Jurymitglied Bruce Darnell kann sich für die Performance nicht wirklich begeistern, oder drückt er etwa den "Goldenen Buzzer"?

Bisher gab's fast keine Staffel vom "Supertalent" ohne den "selbsternannten Meister der Unterhaltungskunst". Und das ist Stefan Choné (63) aus Braunschweig! Das zumindest denkt Stefan selbst über seine "Kunst".

Sein Plan dieses Jahr: Er will sich mit einer Maske als Supertalent-Mitarbeiter "Manuel" auf die Bühne schmuggeln... Seit der dritten Staffel (2009) ist der bewegte Stefan regelmäßig Gast auf der Supertalent-Bühne.

Auch in diesem Jahr hofft er noch mehr als sonst auf das Wohlwollen der Jury. Denn nachdem im Januar 2018 sein Haus abgebrannt ist, hat er vor allen Dingen auf das Preisgeld ein Auge geworfen.

"Ich brauch' die 100.000!", sagt er eindringlich... Ob sich die Jury endlich für Stefans berühmt-berüchtigte Bauchrolle begeistern kann?

Update 22.20 Uhr:

Er hat es nicht geschafft, der Stefan - der Dank geht an die Jury! "Tschüss bis nächstes Jahr", ruft ihm Bruce nach...

Keine Angst, es gab dann auch echte Promis und Augenweiden, andere waren schon mal dabei und träumerisch-tänzerische Talente am Samstag...

Querschnittsgelähmte Tänzerin

Nicoletta Tinti und Silvia Bertoluzza - zwei Tänzerinnen aus Italien verzaubern beim Supertalent.
Nicoletta Tinti und Silvia Bertoluzza - zwei Tänzerinnen aus Italien verzaubern beim Supertalent.  © MG RTL D / Stefan Gregorowius

Nicoletta Tinti aus Italien zum Beispiel. Sie begann im Alter von neun Jahren mit der rhythmischen Sportgymnastik und nahm 1996 sogar mit der italienischen Nationalmannschaft an den Olympischen Spielen in Atlanta teil.

Doch 2008 wurde sie eines Morgens mit enormen Schmerzen wach: "Ein eingeklemmter Nerv hat auf mein Rückenmark gedrückt", erinnert sich Nicoletta.

Seit diesem Tag ist die Sportlerin querschnittsgelähmt und sitzt im Rollstuhl. Vor knapp vier Jahren stattete Nicoletta ihrer alten Tanzschule einen Besuch ab und lernte dort Silvia Bertoluzza (36) kennen.

Unter hartem Training entwickelten sie einen gemeinsamen Tanzstil, der es auch Nicoletta ermöglicht, ihre Leidenschaft fürs Tanzen wieder zu erleben und auszuleben. "Jetzt ist es so, dass ich Silvia meinen Oberkörper gebe, und sie gibt mir ihre Beine", sagt Nicoletta.

Auf der Supertalent-Bühne sorgen die Tänzerinnen für große Augen – denn erst nach ihrem Auftritt wird Jury und Publikum bewusst, dass Nicoletta im Rollstuhl sitzt!

Beim Mockridge-Spross wird's "supergeil"...

Liam Mockridge und Werbe-Ikone Friedrich Liechtenstein ("Supergeil") wollen mit ihrem gemeinsamen Song begeistern.
Liam Mockridge und Werbe-Ikone Friedrich Liechtenstein ("Supergeil") wollen mit ihrem gemeinsamen Song begeistern.  © MG RTL D/Stefan Gregorowius

Nie wieder leere Tanzflächen in den Clubs und Discos der Nation dank diesen beiden: Die Superhelden Elevator-Man und Lobby-Boy retten jede Party, gibt RTL bekannt.

"Wir sind der Batman und Robin der Tanzflächen", so Musikproduzent/-student Liam Mockridge (21), der Bruder von Luke Mockridge.

Wo auch immer er gemeinsam mit Werbe-Ikone und Unterhaltungskünstler Friedrich Liechtenstein (59) auftaucht und den gemeinsamen Song "Elevator Man" (>> hier könnt Ihr schon mal reinhören) präsentiert, herrscht Party-Stimmung.

Die Jury ist hin- und hergerissen: Dem Publikum gefällt’s, der Song groovt, Dieter Bohlen outet sich als Fan von Friedrich Liechtenstein ("Dich finde ich megacool"), und Sylvie Meis gesteht ihm sogar: "Ich bin ein bisschen in dich verliebt." Aber ist es nun ein Talent, für gute Stimmung zu sorgen – oder nicht?

Und wer noch dabei ist, könnt Ihr ab 20.15 Uhr "beim RTL" sehen...

Alle Infos zu "Das Supertalent" im Special bei RTL.de: https://www.rtl.de/cms/sendungen/das-supertalent.html

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0