Bachelorette: So eine Überraschung gab es beim Finale noch nie!

Köln - Die letzte Bachelorette-Folge spannte die Zuschauer auf die Folter. Denn ob Tim (25) die Rose von Gerda Lewis (26) wirklich annimmt, wurde nicht geklärt. Im großen Finale wurde diese Frage nun beantwortet. Obwohl die letzte Folge erst am Mittwoch bei RTL zu sehen ist, gibt es sie vorab schon bei TVNow. ACHTUNG SPOILER!

Gerda hatte mit der Entscheidung von Tim wohl nicht gerechnet.
Gerda hatte mit der Entscheidung von Tim wohl nicht gerechnet.  © TVNow

War das das schlechteste Finale aller Zeiten?

Gerda nimmt sich Tim nochmal beiseite und redet mit ihm über seine Gefühle. Die 26-Jährige versucht noch zu kämpfen, doch für Tim ist die Entscheidung klar. Obwohl er Gerda als tolle Frau bezeichnet, hat er Angst, dass der Funke bei ihr nicht übergesprungen sei.

"Ich war mir auch nicht sicher, ob deine Gefühle oder deine Emotionen vielleicht schon für einen von den anderen beiden reserviert sind", so der Polizist.

Weil er glaubt, Gerda nicht für sich gewinnen zu können, lehnt er schließlich die Rose ab und verabschiedet sich. Warum er ihr das nicht vor der Nacht der Rosen gesagt hat, bleibt wohl sein Geheimnis.

Unverständnis auch bei den beiden anderen Jungs: Keno, der bereits eine Rose hat, und Marco. Letzterer bekommt dennoch keine Mitleidsrose - die hätte er eh nicht angenommen, so der 26-Jährige.

Im Finale steht also zum ersten Mal in der Geschichte von Bachelor und Bachelorette nur eine Person. Wird sich Gerda jetzt zwangsläufig für Keno entscheiden, weil es niemand anderen mehr gibt?

Nur Keno schafft es ins Finale

Tim warf kurz vor dem Finale das Handtuch.
Tim warf kurz vor dem Finale das Handtuch.  © TVNow

Am nächsten Tag lernt Keno dann Gerdas Mutter Jolanta kennen - und das ausgerechnet an seinem Geburtstag. Als sich die 26-Jährige und der 27-Jährige wiedersehen, können die beiden ihre Finger gar nicht voneinander lassen.

Bereits da dürfte klar sein, wie das Finale ausgeht. Nachdem er sich der Mutter vorgestellt hat, schlafen beide nochmal getrennt voneinander, bis es dann zur letzten Nacht der Rosen geht.

Und die Entscheidung, welcher Mann es wird, dürfte diesmal nicht so schwer gewesen sein.

Als Keno dann vor Gerda steht, hält sie zuerst einen Monolog über ihre gemeinsame Zeit und den ersten Kuss. Und insgeheim lässt sie durchblicken, dass sie sich tatsächlich schon viel eher für den Projektingenieur entschieden hat als vermutet. Tim hatte also recht mit seiner Aussage.

Dann schmachtet die 26-Jährige den gebürtigen Ostfriesen an: "Ich möchte dir jetzt sagen, dass ich mich in dich verliebt habe und ich möchte, dass du diese letzte Rose annimmst, dich küssen und umarmen und hoffentlich eine schöne Zukunft mit dir haben."

Natürlich nimmt Keno die Rose an. Ob die beiden tatsächlich noch zusammen sind, gibt es dann erst am Mittwoch 21.15 Uhr (RTL) im Bachelorette-Spezial mit Frauke Ludowig zu sehen.

Am Ende entscheidet sich Gerda für Keno, der die letzte Rose annimmt.
Am Ende entscheidet sich Gerda für Keno, der die letzte Rose annimmt.  © TVNow

Titelfoto: TVNow

Mehr zum Thema Bachelorette:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0