Esel büxen aus und legen Verkehr lahm

Uhlstädt-Kirchhasel - Drei ausgebüxte Esel haben im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt den Verkehr auf einer Landstraße behindert.

Als die Polizei eintraf, hatten die Esel die Landstraße schon verlassen und standen auf einem Feldweg. (Symbolbild)
Als die Polizei eintraf, hatten die Esel die Landstraße schon verlassen und standen auf einem Feldweg. (Symbolbild)  © 123RF

Am Mittwochabend meldeten mehrere Autofahrer, dass die Tiere bei Uhlstädt-Kirchhasel zeitweise auf der Fahrbahn der L2391 standen, wie die Polizei in Saalfeld am Donnerstag mitteilte.

Als die Polizei eintraf, standen die Esel auf einem angrenzenden Feldweg. Der Halter wurde informiert. Der Mann aus Orlamünde fing seine Tiere wieder ein und führte sie zurück zur Weide.

"Zum Glück konnten alle Autofahrer offenbar rechtzeitig bremsen und ausweichen, bevor es zu Zusammenstößen kam", so ein Polizeisprecher der Landespolizeiinspektion Saalfeld. Alle Esel und Autofahrer blieben unbeschadet.

Laut Polizei konnten die Esel offenbar durch eine Lücke im Weidezaun entkommen.

Die Polizei alarmierte den Besitzer, der dann die Tiere einfing. (Symbolbild)
Die Polizei alarmierte den Besitzer, der dann die Tiere einfing. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0