Polizisten retten Frau aus brennender Wohnung, fünf weitere Menschen evakuiert

Rudolstadt - Für sechs Bewohner eines Mehrfamilienhauses wurde die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zu einer Nervenprobe, denn plötzlich mussten sie aus ihren Wohnungen evakuiert werden.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. (Symbolbild)
Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. (Symbolbild)  © 123RF

Gegen elf Uhr am Abend hatte ein Spaziergänger einen Feuerschein aus einer der Wohnungen gesehen und sofort Feuerwehr und Polizei verständigt.

Wenige Minuten später waren Polizeibeamte in der betroffenen, stark verrauchten Wohnung und begleiteten die 59-jährige Mieterin ins Freie.

Die Feuerwehr löschte anschließend einen brennenden Wasserkocher in der Küche der Dame, welcher wegen einer eingeschalteten Herdplatte in Brand geraten sein könnte. Außerdem evakuierte man vorsorglich die restlichen Bewohner des Hauses.

Nach jetzigen Informationen der Polizei blieben alle Bewohner unverletzt und es entstanden lediglich Sachschäden in der Küche der Frau. Die Kripo Saalfeld ermittelt nun zur genauen Brandursache. Die Schadenshöhe wird auf 2000 Euro geschätzt.

Nach dem Belüften des Gebäudes konnten fünf Bewohner zurück in Ihre Wohnungen. Die betroffene 59-jähriger Dame kam vorerst bei Verwandten unter.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0