Rückruf nach Keim-Alarm! Diese Anti-Stress-Bälle können krank machen

Hamburg - Die Firma Fun Trading aus Wedel bei Hamburg hat am Mittwoch eine Charge sogenannter Anti-Stress-Bälle wegen gesundheitsgefährdender Keime zurückgerufen.

Diese Anti-Stress-Bälle können krank machen.
Diese Anti-Stress-Bälle können krank machen.  © Fun Trading GmbH

Es handelt sich nach Angaben der Firma um das Produkt "Mesh Ball rainbow".

Betroffen ist die Chargennummer/Los-Kennzeichnung: Art. Nr. 4747; Batch Nr. 20/12/2018.

Bei einer Routinekontrolle seien Bakterien gefunden worden, "die bei Senioren oder Immungeschwächten Personen Krankheiten hervorrufen können", hieß es.

Die Produkte wurden in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen verkauft.

Wenn Ihr die Bälle gekauft habt, solltet Ihr sie schnellstmöglich zurückgeben.

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich unerwünschte Keime (Bakterien) in dem Produkt befänden.

Um welche Keime es sich genau handelt, teilte das Unternehmen nicht mit.

Eine Wissenschaftlerin untersucht Keime. (Symbolbild)
Eine Wissenschaftlerin untersucht Keime. (Symbolbild)  © 123rf/Alexander Raths

Titelfoto: Montage: Alexander Raths/123RF, Fun Trading GmbH

Mehr zum Thema Gesundheit:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0