Porsche fliegt durch die Luft: Heftiger Crash auf der Autobahn Top Mann verschanzt sich mit Beil in Mehrfamilienhaus: SEK-Einsatz Top Fans schweigen! Darum herrscht in der Englischen Woche Geisterstimmung in den Stadien Top Modric stürzt Ronaldo und Messi vom Thron und wird Weltfußballer! Neu Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter 1.652 Anzeige
2.780

Rückruf! Blutdrucksenker mit krebserregendem Stoff belastet

Der Pharmahersteller Aurobindo aus München muss Filmtabletten zurückrufen

Weil ein Blutdrucksenker der Firma Aurobindo aus München möglicherweise krebserregende Stoffe enthält, muss der Hersteller sie zurückrufen.

Bonn/München - Wegen einer Verunreinigung mit einem möglicherweise krebserregenden Stoff ruft der Münchner Pharmahersteller Aurobindo einen Blutdrucksenker zurück.

Im Valsartan des chinesischen Herstellers Zhejiang Tianyu wurde ein krebserregender Stoff nachgewiesen.
Im Valsartan des chinesischen Herstellers Zhejiang Tianyu wurde ein krebserregender Stoff nachgewiesen.

Es handele sich um die Charge "VZM18001-23B" des Blutdrucksenkers "Valsartan HCT Aurobindo 320/25 mg", teilte das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) am Dienstag in Bonn mit.

Wie viele Packungen der betroffenen Filmtabletten mit dem Wirkstoff Valsartan im Umlauf sind, war zunächst unklar. "Ein akutes Patientenrisiko besteht nicht", hieß es weiter.

Hintergrund des Rückrufs ist, dass im Valsartan des chinesischen Herstellers Zhejiang Tianyu leicht erhöhte N-Nitrosodimethylamin (NDMA)-Werte nachgewiesen worden sind. Die Substanz könnte laut der Internationalen Agentur für Krebsforschung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) krebserregend sein. Weil das Pharmaunternehmen Aurobindo das chinesische Valsartan für seine Tabletten verarbeitet hatte, sei der Rückruf von der zuständigen Landesbehörde, der Regierung von Oberbayern, angestoßen worden, hieß es bei dem Bundesinstitut.

Dennoch sollten sich Patienten mit ihrem Arzt oder Apotheker in Verbindung setzen, teilte das Bundesinstitut weiter mit. Diese könnten abklären, ob das von ihnen eingenommene Arzneimittel aus dieser einen zurückgerufenen Charge stammt.

Die Verunreinigung des Blutdrucksenkers liege aber unter der eines anderen chinesischen Herstellers. Anfang Juli hatten Behörden in Europa einen Vertriebsstopp und vorsorglichen Rückruf von vielen Blutdrucksenkern angeordnet. Davon war Aurobindo nach Angaben auf der eigenen Internetseite vom Dienstagabend nicht betroffen: "Der Wirkstoff Valsartan stammt aus eigener Produktion."

Fotos: DPA

Lkw kracht auf Schilderwagen: Bauarbeiter stirbt auf A38 Neu Ehepaar auf E-Bikes von Auto erfasst: Frau in Lebensgefahr Neu So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 5.890 Anzeige Schockierend! So viele Autofahrer sitzen zugedröhnt hinterm Steuer 140 Mercedes-Fahrer rast gegen Brückenpfeiler und stirbt 190 Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 3.455 Anzeige Wie läuft der Atomkraftwerk-Abbau in Biblis? 63 Warum der Video-Schiri weiter für Frust sorgt und alle über den HSV lachen 1.624 Beißattacke auf Oktoberfest: Polizist dienstunfähig 2.872 Private Rettungsaktion: Wohin mit den Flüchtlingen? 7.694 Zoff wegen Kuchen! Instagram-Post bringt Regierungsmitglied auf die Palme 636
Hund reißt Herrchen in den Abgrund 3.236 Nach Pharma-Skandal: Zahl betroffener Patienten steigt immer weiter 1.803
Wegen offener Rechnung: Mann schlägt Taxifahrer Stein auf den Kopf 1.322 Sexueller Missbrauch bei evangelischer Kirche: 27 Verdachtsfälle im Rheinland 443 Claudia Effenberg feiert mit den Geissens auf der Wiesn und testet "Flirtfaktor" 1.822 22-Jähriger zündet Autos vor Landratsamt an und zückt Messer 4.696 "Bauer sucht Frau" mit ganzem Harem: Das sind die Frauen, die um die Landwirte buhlen 1.866 Ist das endlich die Lösung gegen schlimme Fahrradunfälle? 3.377 Erschütterung der Macht im Schweizer Fußball: Bern klatscht Basel an die Wand! 1.231 Frauen prügeln vor Supermarkt auf Mädchen (15) ein und verletzen es schwer 3.677 Giulia Siegel trinkt auf der Wiesn nur Schnaps und liebt das Besäufnis 1.258 Wetterchaos in Deutschland: Hier ist der erste Schnee gefallen! 6.940 Moderatorin Dunja Hayali bekommt Toleranz-Preis 778 Frauenleiche bei Güllegrube entdeckt: Ehemann verhaftet 1.534 Deshalb sind Reisebüros sauer auf die Lufthansa 1.421 Streit im Fitnessstudio eskaliert: Neun Verletzte! 1.909 Berliner Zoo veröffentlicht Video von Nashorn-Geburt! 137 Deshalb lehnt Boris Palmer die Einladung der AfD ab 1.639 Nach Tochter Lilli: Jetzt knutscht Til Schweiger auch mit Luna rum 4.143 Nicht beim Staatsbankett dabei: Merkel gibt Erdogan einen Korb! 1.497 Mann wird in Café angesprochen, dann landet er für über drei Jahre im Knast 348 Hart aber fair: Verstehen die Bürger diese Regierung noch? 5.004 Foto nicht geliked: Heidi Klum watscht Ruth Moschner knallhart ab 2.898 Spur der Verwüstung: Magdeburg-Fans randalieren in Zug 2.430 Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte: Asif N. hofft auf Bleiberecht 2.773 Vor Erdogan-Besuch: Erneut Deutscher in der Türkei festgenommen! 1.196 Nach Rausschmiss aus Disko: 18 Männer greifen Türsteher an und schießen mit Pistolen auf sie 16.922 Horror-Crash: 56-Jähriger fährt auf Sattelzug an Stauende auf 3.310 Unglaublich! So teuer ist Barbara Meiers Diamanten-Dirndl 1.836 Ein Hauch von Hambacher Forst im Elsaß: Polizei holt Autobahn-Gegner von Bäumen 53 Sachsens Innenminister fordert: Asylbewerber ohne Pass in den Knast! 3.604 Rums! Porsche kracht durch Zaun und landet auf Burger-King-Terrasse 2.191 Nach "Mangkhut" droht nun der nächste Taifun: Philippinen versinken im Chaos! 486 Flucht vor der Schlachtbank: Kuh stößt Bäuerin um und nimmt Reißaus 946 Nach Trennung von Philipp Stehler: Pam bricht im TV in Tränen aus 1.940 Sara Kulka fassungslos: Damit überrascht ihre Tochter jetzt alle 1.818 Einbruch in Schulmensa: Die Beute der Diebe macht stutzig 1.952 Beim Russisch Roulette: Mann schießt sich Wattestäbchen ins Gehirn 2.588