E-Coli-Alarm! Dieser Netto-Käse ist richtig gefährlich

Dieser Käse hat es in sich!
Dieser Käse hat es in sich!  © Lactalis

Maxhütte-Haidhof - Sie lagen deutschlandweit in den Regalen! Doch in den Packungen der Käsespezialität "Roquefort Sociétè" schlummert eine üble Gefahr: Giftige Keime, die den gefürchteten E-Coli-Virus auslösen können.

Wie eine Seite für Produktrückrufe den Hersteller zitiert, wurden bei einer Kontrolle toxinbildende Stoffe nachgewiesen. Der Käse stammt von Lactalis, dem weltweit größtem Vertrieb von Molkereiprodukten.

Getroffen hat der Keim nun den Gourmet-Scheibenkäse.

"Diese Escherichia coli können innerhalb einer Woche nach dem Verzehr von kontaminierten Produkten zu Durchfall, Bauchschmerzen und Erbrechen, mit oder ohne Fieber, führen. VerbraucherInnen, die das beschriebene Produkt verzehrt haben und an den beschriebenen Symptomen leiden, werden gebeten, unverzüglich ihren Arzt zu konsultieren und auf den Verzehr des Produkts sowie Einkaufsort und Datum hinzuweisen", warnt Lactalis.

Der Käse mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 15.07.2017 ist seit dem 1. Februar auf dem Markt.

Wenn Ihr die 100-Gramm-Packung im Kühlschrank habt, dann macht sie auf keinen Fall auf! Natürlich könnt Ihr den Käse in jedem Netto-Markt zurückgeben - auch ohne Kassenzettel.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0