Rückruf wegen tödlicher Gefahr! In dieser Wiege starben schon mindestens 32 Babys

Washington - Der amerikanische Spielzeughersteller Fisher-Price hat weltweit Millionen von Babywiegen zurückgerufen.

Diese Babywiege ist eine tödliche Gefahr: Mindestens 32 Babys starben schon aufgrund eines Unfalls mit dem Gerät.
Diese Babywiege ist eine tödliche Gefahr: Mindestens 32 Babys starben schon aufgrund eines Unfalls mit dem Gerät.  © Screenshot/CPSC

Das teilten der Hersteller und die US-Verbraucherschutzkommission CPSC am Freitagabend (Ortszeit) mit.

Anlass waren Berichte über mehrere Todesfälle, bei denen sich Säuglinge selbst in der Schale umgedreht hatten.

In den vergangenen zehn Jahren sollen demnach mindestens 32 Babys auf diese Art ums Leben gekommen sein. Sie seien alle nicht mit den vorgesehenen Gurten angeschnallt gewesen.

Die rosafarbene Wiege ist ein- und aufklappbar, steht auf zwei Metallfüßen und hat eine Schaukelfunktion. Durch den eingebauten kleinen Motor für die Funktion vibriert das Gerät leicht.

Offenbar ist das Gestänge nicht stabil genug, um dem Gewicht des sich bewegenden Babys standzuhalten, wenn es nicht angeschnallt ist.

Insgesamt sind nach Angaben von Fisher-Price von dem Rückruf rund 4,7 Millionen der "Rock 'n Play Sleepers" betroffen. So viele Exemplare wurden laut Herstellerangaben seit 2009 verkauft.

Die "Rock'n Play"-Wiege lässt sich über verschiedene Anbieter aus den USA nach Deutschland importieren. Vergleichbare Modelle werden auch in Deutschland genutzt.

Der Hersteller warnte davor, die Wiege weiterhin zu benutzen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0