Mann schlägt 62-Jährige zusammen, doch dann kommt ein Retter

Rüsselsheim - Nach einem brutalen Überfall auf eine 62 Jahre alte Frau am Mainufer in Rüsselsheim fahndet die Polizei nach dem Täter.

Der Angriff erfolgte in der Nacht zu Sonntag am Mainufer in Rüsselsheim (Symbolbild).
Der Angriff erfolgte in der Nacht zu Sonntag am Mainufer in Rüsselsheim (Symbolbild).  © 123RF/DPA (Fotomontage)

Die 62-Jährige war in der Nacht zu Sonntag gegen 1 Uhr alleine am Rüsselsheimer Mainufer unterwegs, wie die Polizei in Südhessen am Dienstag mitteilte.

In Höhe der Schwedenstraße wurde sie unvermittelt von einem unbekannten Mann angegriffen, der zuvor auf einer Bank gesessen hatte, an welcher sie vorbeigekommen war.

Der Angreifer schlug brutal auf die Frau ein. Die 62-Jährige wurde bei der Attacke im Gesicht verletzt und stürzte den Damm am Mainufer hinab.

Der Unbekannte folgte ihr und griff sie erneut an. Zum Glück kam in diesem Augenblick ein weiterer Mann vorbei.

Der Hinzugekommene sah was vor sich ging und eilte der Frau umgehend zur Hilfe.

Der Angreifer floh sofort, als er bemerkte, dass er mit seinem Opfer nicht mehr alleine war.

Fahndung der Kriminalpolizei in Rüsselsheim

Die Polizei fahndet nach dem unbekannten Schläger. "Der Flüchtige ist laut Angaben des Opfers 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, schlank und dunkelhäutig", sagte ein Polizeisprecher.

Die Kriminalpolizei in Rüsselsheim sucht außerdem nach dem unbekannten Retter, welcher der 62-Jährigen zu Hilfe kam.

Die Beamten sind unter der Telefonnummer 061426960 erreichbar.

Titelfoto: 123RF/DPA (Fotomontage)

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0