Fußball-Wunder nach 0:4 im Hinspiel: Irre Acht-Tore-Aufholjagd in Euro-League Top Tag der Entscheidung: Heute wird Jo Gerner beerdigt Top Einfach nur nervig! 10 Tipps gegen die lästigen Wespen Top Horror-Crash: Feuerwehr kann nur noch Leiche aus demoliertem Wrack schneiden Top
363

Konfusion um Abfindungen bei Opel findet kein Ende

Abfindungsprogramm für jüngere Mitarbeiter des Autobauers vorerst eingestellt

Das Hin und Her beim kriselnden Autobauer Opel findet kein Ende. Am Mittwoch wurde ein Abfindungsprogramm für jüngere Mitarbeiter vorerst außer Kraft gesetzt.

Rüsselsheim - Der Autobauer Opel hat sein Abfindungsprogramm für jüngere Arbeitnehmer nach Betriebsratsinformationen vorerst ausgesetzt.

Neben dem nun eingestellten Abfindungsprogramm gibt es seitens Opel jedoch noch sogenannte "Speed-Prämien", die bereits bis zu 1000 Mal beantragt wurden (Symbolbild).
Neben dem nun eingestellten Abfindungsprogramm gibt es seitens Opel jedoch noch sogenannte "Speed-Prämien", die bereits bis zu 1000 Mal beantragt wurden (Symbolbild).

Das Unternehmen habe sich verpflichtet, bis zum 28./29. Mai keine neuen Aufhebungsverträge mehr abzuschließen oder zuzusagen, heißt es in einem am Mittwoch verbreiteten IG-Metall-Rundschreiben an die Beschäftigten. Im Gegenzug werde der Betriebsrat den bereits abgeschlossenen Aufhebungsverträgen mit einem Ausscheidedatum bis einschließlich 31. Mai zustimmen.

Deren Zahl blieb zunächst unklar. Das Unternehmen äußerte sich zunächst nicht. Zwischen Opel-Management und den Arbeitnehmern herrscht große Unstimmigkeit über den notwendigen Umfang der verschiedenen Abfindungsprogramme. Der zur Sanierung unter Regie des neuen Mutterkonzerns PSA benötigte Personalabbau könne allein mit Vorruhestand und Altersteilzeit erreicht werden, argumentieren Betriebsrat und IG Metall.

Sie gehen davon aus, dass auf diesem Weg mindestens 3700 der noch rund 18.000 Opel-Beschäftigten in Deutschland das Unternehmen verlassen. Das entspreche auch den in der Einigungsstelle vorgetragenen Planzahlen des Managements. Wenn darüber hinaus Leute gingen, drohten Personallücken und ein verstärkter Einsatz von Leiharbeitern.

Opel hat aber ein zusätzliches Abfindungsprogramm gestartet, das sich auch an jüngere Beschäftigte wendet und für das es laut Unternehmen schon rund 1000 Antragsteller gibt. Je nach Betriebszugehörigkeit kann der Sockelbetrag in Einzelfällen bis zu 275.000 Euro erreichen. Dazu wurden sogenannte "Speed-Prämien" mit einer Frist bis zum 23. Mai ausgelobt.

Das weitere Vorgehen soll auf der nächsten Sitzung der Einigungsstelle ab dem 28. Mai beraten werden. Mit dem Kompromiss seien gerichtliche Auseinandersetzungen vermieden worden, heißt es in dem Flugblatt.

Fotos: dpa/arifoto UG

Diese PS-Lady zieht in den Big-Brother-Container! Top Nach Busunglück mit 24 Toten: Polizei macht spektakulären Fund Neu
Straftaten im Auslandseinsatz: So viele Soldaten waren zuletzt im Visier der Justiz Neu Frontalcrash! Rennradfahrer (23) wird von Mercedes erfasst und stirbt Neu Bombendrohung! Flieger nach Düsseldorf muss zwischenlanden Neu Sie wollten die Kanzlerin treffen: Demo-Deppen nahmen Stadtfest-Container unter Beschuss Neu Mordfall Susanna: Wann kommt Ali Bashar endlich vor den Richter? Neu Frau schwer verletzt: Fahrerflucht im Rollstuhl Neu Schock-Moment: Passagiermaschine rutscht plötzlich über Landebahn hinaus Neu Hitze im Krankenhaus: Patienten leiden unter hohen Temperaturen 6.093 Anzeige Wegen Fremdkörper: Kartoffelsalat bei Edeka zurückgerufen Neu Immer mehr Verletzte: Schnelle Elektro-Fahrräder sorgen für Gefahr Neu Weihnachtsbäckerei & Co.: Musical mit Rolf Zuckowskis besten Liedern Neu Holzhäuser für Flüchtlinge auf Ebay: Verkauf gestoppt Neu Mutter rettet drei Kindern das Leben und stirbt dabei Neu Entertainer des Jahres? Böhmermann bekommt Preis für Varoufake und Erdogan-Gedicht Neu Astro-Alex entschuldigt sich: Funk-Versuch erfolgreich Neu Schon wieder! Frau wird von Hund gebissen und stirbt Neu Radfahrer von Lkw erwischt: Geschmacklos-Plakat nach tödlichem Unfall Neu Nach Flugzeugabsturz mit 20 Toten: Ju-Air fliegt wieder Neu Verspäteter Fluggast will Flieger aufhalten und landet dafür im Knast Neu Enkel geht in Omas Garage, danach ist er reich Neu "Die haben an alles gedacht": Brutaler Überfall auf Pizzaboten Neu Meilenstein im Kampf gegen Welthunger! Erbgut des Weizens entschlüsselt Neu Leichtes Erdbeben erschüttert Gemeinde: Erdgasförderung Ursache? 1.966 Micaela Schäfer: Nach dem Sommerhaus kommt das Pornohaus 11.409 Hier kriecht eine armdicke Python durchs Wohngebiet! 2.396 Instagram-Profil plötzlich weg: Was ist denn bei Pascal Kappès los? 2.519 Nun klagt auch die FDP gegen Bayerns neues Polizeigesetz 849 Stellvertretende Direktorin macht Schüler mit Nacktfotos heiß und verführt ihn 6.898 Mann (30) sticht auf eigene Familie ein 658 Messerangriff in Köln-Porz: Opfer in Lebensgefahr 574 Als die Friseurin fertig ist, rastet ihr Kunde völlig aus 21.172 Wegen Pietro? Sie fliegt aus der DSDS-Jury 8.520 Es könnte noch schlimmer werden: Legt die extreme Hitze noch nach? 24.252 Astro-Alex trainiert menschenähnlichen Roboter für ISS 411 Sex mit der Bachelorette? Daniel Lott packt aus 13.332 Weltmeister Tolisso träumt von Triple und hat klaren Positionswunsch 528 Streit um Abschiebung: NRW-Minister weist Kritik von sich, Rücktritt nur bei Folter von Sami A. 145 Parkplatz-Wucher: In dieser Stadt kostet Parken mehr als der Flug 539 Sie will mehr! XXL-Busenwunder hat noch nicht genug 4.600 Rückrufaktion! Glassplitter in Kürbiskern-Produkten! 1.889 Nach Messerattacke auf Familienvater: Afghane ist wieder in Deutschland 5.091 Inzest! Mädchen bekommt zwei Kinder von ihrem Bruder 8.139 Nicht die hellste Leuchte: Mann flüchtet ohne Licht und Polizei macht diesen Fund 2.429 Mysteriös: Wer ist dieser Radfahrer ohne Gedächtnis? 3.141 Soul-Legende Aretha Franklin mit 76 Jahren gestorben 1.480 Hummel gegen Hummels: Rechtsstreit um Cathys Schuhe 1.975 Trafobrand bei Aachen: Zehntausende Menschen zwei Tage ohne Strom 2.810 Update In dieser Stadt wird Elvis in Originalgröße zum Leben erweckt 216