Dreister Autofahrer fährt Schulkind (11) an und rast dann davon

Rüsselsheim - Eine bislang unbekannte Person hat in Rüsselsheim ein 11-jähriges Schulkind angefahren und dann Fahrerflucht begangen.

Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter, ohne sich um das KInd zu kümmern (symbolfoto).
Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter, ohne sich um das KInd zu kümmern (symbolfoto).  © DPA

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war das Kind am Mittwoch gerade auf dem Weg zum Unterricht. Als es bei Grün anzeigender Fußgängerampel mit dem Rad rechts abbiegen wollte, übersah vermutlich ein Autofahrer das Kind und streifte es mit seinem Wagen.

Daraufhin fiel es und verletzte sich. Der Unfallverursacher soll laut Polizeiangaben kurz gestoppt haben, dann aber weitergefahren sein, ohne sich um das Kind zu kümmern. Diesem half demnach ein älterer Radfahrer.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Rüsselsheim unter der Telefonnummer 061426960 zu melden.

Bei dem Fahrzeug des Unfallverursachers handelt es sich um einen roten Kleinwagen, möglicherweise einen Opel Corsa mit getönten Scheiben.

Ein älterer Mann half dem Kind wieder auf (Symbolfoto).
Ein älterer Mann half dem Kind wieder auf (Symbolfoto).  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0