Rund 20.000 Demonstranten! Verkehrsbehinderungen wegen Mega-Demo zur IAA in Frankfurt 2.026
WhatsApp stellt den Support ein: iOS und Android-User betroffen Top
Riesiger Rückruf bei Ford: Diese Modelle sind betroffen Top
Euronics XXL in Wildeshausen: Vodafone Internet-Tarife schon ab 9,99 Euro Anzeige
Er ist der Beste! Große Ehre für Jürgen Klopp auf Fifa-Gala Top
2.026

Rund 20.000 Demonstranten! Verkehrsbehinderungen wegen Mega-Demo zur IAA in Frankfurt

"#aussteigen" und "Sand im Getriebe" wollen gegen Autoindustrie in Frankfurt demonstrieren

Am heutigen Samstag kommt es in Frankfurt zu massiven Verkehrsbehinderungen wegen einer Demonstration anlässlich der IAA 2019.

Frankfurt am Main - Tausende Demonstranten wollen am heutigen Samstag – dem ersten Publikumstag der Internationalen Automobilausstellung (IAA) – in Frankfurt für eine rasche Wende hin zu klimaschonender Mobilität eintreten.

Die #aussteigen-Aktivisten kritisieren die Automobilindustrie und fordern eine Verkehrswende.
Die #aussteigen-Aktivisten kritisieren die Automobilindustrie und fordern eine Verkehrswende.

Die Polizei stellt sich Samstag auf rund 20.000 Teilnehmer an einer Kundgebung vor dem Messegelände ein (14.30 Uhr).

Die Demonstranten werden teils zu Fuß, teils mit dem Fahrrad eintreffen. Im innerstädtischen Verkehr wird mit erheblichen Behinderungen gerechnet.

Die Polizei rät Autofahrern, die City weiträumig zu umfahren oder auf U- und S-Bahnen umzusteigen.

Die Organisatoren, Klimaschutz- und Umweltgruppen, haben sich zum Bündnis "#aussteigen" zusammengeschlossen und werfen der Autoindustrie vor, den Wandel zu emissionsfreier Elektromobilität nicht entschlossen genug voranzutreiben und weiter auf klimaschädliche Stadtgeländewagen (SUVs) zu setzen, um Umsatz zu machen.

Anstelle dessen müsse es Vorrang für Rad- und Fußverkehr sowie Bus und Bahn geben, fordern sie.

Demo-Zug und Fahrrad-Protest zur Messe in Frankfurt

Der Protest richtete sich unter Anderem gegen Verbrennungsmotoren.
Der Protest richtete sich unter Anderem gegen Verbrennungsmotoren.

Geplant ist eine großangelegte Fahrradsternfahrt mit insgesamt 13 Routen und weit mehr als 500 Kilometern.

Die erste Gruppe wollte um 5.40 Uhr in Mannheim starten. Weitere kommen unter anderem aus Wiesbaden, Gießen und Aschaffenburg. Auch zwei Autobahnabschnitte werden die Radler benutzen, im Osten die A 661 ab Offenbach-Taunusring in Richtung Eissporthalle sowie im Westen den zum Messegelände führenden Teil der A 648.

Ein Teil der Sternfahrt, der "Kidical Ride", ist explizit für Familien mit Kindern gedacht. Es handele sich um den größten je da gewesenen Fahrrad-Protest im Rhein-Main-Gebiet, erklärte Torsten Willner vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) Hessen. Für Fußgänger startet ein Demo-Zug um 11.30 Uhr an der Hauptwache.

Die Proteste sollen am Sonntag weitergehen. Unter dem Motto "Sand im Getriebe" ist eine Blockadeaktion der Messe geplant. Details dazu haben die Veranstalter noch nicht bekanntgegeben. Gewalt gegen Personen und Beschädigungen von Infrastruktur soll es nicht geben.

Die Autoindustrie habe keine Konzepte zum Umbau der Mobilität und biete aus Profitgründen zu viele spritschluckende und klimaschädliche SUVs an, sagte Sprecherin Tina Velo. Für mehr Lebensqualität in den Städten müsse das Auto zurückgedrängt werden. Die Polizei erwartet mehrere hundert Teilnehmer.

Die IAA 2019 öffnet an diesem Samstag ihre Tore für die breite Öffentlichkeit. Auch am Donnerstag, am Rande des traditionellen Rundgangs von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), hatte es Protest gegeben. Am Ausstellungsstand von Volkswagen kletterten zwei Greenpeace-Aktivistinnen auf Autos und hielten Plakate mit der Aufschrift "Klimakiller" hoch.

Die Automesse IAA dauert noch bis zum 22. September.

#aussteigen-Demonstranten versammeln sich an der Hauptwache

Die Demonstranten versammelten sich bei der Hauptwache in der Frankfurter City.
Die Demonstranten versammelten sich bei der Hauptwache in der Frankfurter City.

Update, 12 Uhr: Zahlreiche Demonstranten versammelten sich gegen 11.30 Uhr bei der Hauptwache in der Frankfurter Innenstadt. Auf Transparenten forderten sie eine klimaschonende Verkehrswende ein und übten Kritik an der Automobilindustrie.

Eine Sprecherin des "Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland" (BUND) sagte wörtlich: "Wir brauchen die Mobilitätswende, wir brauchen die Verkehrswende". Zudem übte die BUND-Sprecherin deutliche Kritik an den deutschen Automobilkonzernen, die sich ihr zufolge zu stark auf die Herstellung und den verkauf von verbrauchsintensiven sogenannten SUV-Modellen konzentrieren.

Von der Hauptwache sollte der Demonstrationszug durch die Frankfurter Innenstadt bis zum Messegelände verlaufen.

Die Organisatoren erwarteten, dass sich während des Marsches noch zahlreiche weitere Demonstranten dem Zug anschließen.

Tausende Teilnehmer bei Verkehrswende-Demo

Update 16 Uhr: Vor den Toren der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt haben am Samstag Tausende Menschen für eine klimaschonende Verkehrswende demonstriert. Zu einer Kundgebung am Messegelände kamen die Teilnehmer zu Fuß und mit dem Fahrrad.

Die Polizei berichtete von insgesamt etwa 15.000 Demonstranten, davon etwa 12 500 Radler. Die Veranstalter sprachen von rund 25.000 Teilnehmern: 18.000 Radfahrer sowie 7000 Fußgänger.

Für die Fahrrad-Korsos wurden vorübergehend auch Abschnitte der Autobahnen A661 und A648 gesperrt.

Einige #aussteigen-Demonstranten stellten auch eine sehr radikale Forderung.
Einige #aussteigen-Demonstranten stellten auch eine sehr radikale Forderung.
Schon am Freitag demonstrierten Schülerinnen und Schüler der Fridays for Future-Bewegung in Frankfurt.
Schon am Freitag demonstrierten Schülerinnen und Schüler der Fridays for Future-Bewegung in Frankfurt.
Die IAA in Frankfurt gilt als eine der weltweit größten und wichtigsten Messen der Automobilindustrie.
Die IAA in Frankfurt gilt als eine der weltweit größten und wichtigsten Messen der Automobilindustrie.

Fotos: Silas Stein/dpa , Lennart Stock/dpa, TAG24/Florian Gürtler

Hast Du eine Firma in Berlin, dann solltest Du hier einkaufen! 2.438 Anzeige
Reus rastet aus: "Mentalitätsscheiße"! Was das über den Zustand des BVB aussagt Top
Gender-Diskussion: Werden bald nicht mehr "Beste Sängerin" und "Bester Sänger" ausgezeichnet? Top
MEDIMAX feiert Geburtstag und haut Mega-Schnäppchen raus 4.520 Anzeige
UEFA greift nach rassistischen Vorfällen durch! Heftige Strafen für drei Länder Top
Todes-Glukose aus Kölner Apotheke: Mutter und Baby sterben, Stadt und Polizei warnen! Neu
Wer einen coolen Job sucht, bewirbt sich bei dieser Firma! 10.569 Anzeige
Angela Merkel trifft Greta Thunberg und warnt: "Haben Weckruf gehört" 17.948
Sexueller Sadismus: 28-Jähriger wandert wegen Angriffen auf Prostituierte in Haft 914
Dieses Kampfsportspektakel könnt Ihr in Hamburg kostenlos erleben! Anzeige
Anwohner sind stinkig: Stadion beschallt Nachbarschaft nachts sieben Stunden mit Rammstein-Song 3.299
Wird Fleisch Essen künftig hart bestraft? 1.922
Nach GZSZ-Aus: Linda Marlen Runge feiert Seriencomeback 42.159
Holocaust-Gedenkstätte ehrt mutiges Ehepaar posthum 1.198
Polizei findet Mischlings-Hündin an der Autobahn 961
Nach Vergewaltigung in Mülheim durch Jugendliche: Familie droht Abschiebung 3.804
Dieser ehemalige Love-Island-Kandidat hat seine große Liebe gefunden! 5.405
Mordfall Lübcke: So oft taucht Name von Stephan E. in NSU-Geheimpapier auf 709
Football-Spieler verpasst eigenem Trainer eine blutige Nase 571
Lena Meyer-Landrut leistet sich üblen Fashion-Fauxpas auf dem Oktoberfest 24.213
Nie wieder Reizwäsche? Janni Hönscheid lüftet Dessous-Geheimnis! 2.593
Was wächst denn dieser Kuh da aus dem Kopf? 5.668
Schauspieler Andreas Wimberger gestorben: Er spielte in "Um Himmels Willen" und "Hindafing" 3.465
Nach Stress mit Mark Forster: Hat Sido "The Voice" jetzt schon gewonnen? 1.370
"Hals über Kopf": Wiesn-Besucher verliebt sich in Sanitäterin und macht ihr Heiratsantrag 3.390
Next Level Meat: So kontert Lidl auf den "Shitstorm" 3.904
Tierquäler brennen Katze die Schnurrhaare weg und kokeln ihr Fell an 3.690
Explosion in Geschäft: Mindestens neun Verletzte, ein Mensch verschüttet 2.418
Baby Archies erste große Reise: Prinz Harry und Herzogin Meghan sind in Afrika 986
Sanitäter wollen Patientin in Wagen bringen, doch dieser ist plötzlich weg 921
Ihr Tinder-Date wird zum kranken Stalker und lässt Hund sterben 2.039
Mann beschwert sich über Lautstärke, dann wird er brutal niedergestochen 1.863
Alles Fake? Jules ätzt über "Love Island"-Traumpaar Mischa und Ricarda 2.288
Nach eskalierter Autogrammstunde von Shirin David: Schlechte Nachrichten für Fans 4.263
Mann wird mitten am Tag vor Rewe-Eingang ins Gesicht geschossen 448
HSV-Trainer Dieter Hecking trauert um seinen Vater 2.039
Horror-Unfall auf Karussell: Junge (2) auf Oktoberfest schwer verletzt 6.332
Gruppenvergewaltigung Freiburg: Kommt ein Angeklagter aus der U-Haft frei? 2.006 Update
Rapper Fler ohne Lappen unterwegs: Festnahme! 2.255 Update
Trotz Klimanotstand: Konstanzer wollen Feuerwerk bei Seenachtsfest behalten 122
"Du törnst mich ab!" "Love Island"- Julia vom Liebes-Pech verfolgt? 2.936
Grundschule stürzt ein: Sieben tote Kinder und dutzende Verletzte 1.661
Dieser Deutsche bereitete das Grab für Fidel Castro vor 3.913
Schweiger-Tochter Luna: Getrennt und schon wieder vergeben 6.618
Wenn Ihr diese Männer seht, ruft bitte sofort die Polizei! 1.779
Daimler-Vorstand ruft zum Sparen auf! Wie schlecht steht es um den Konzern? 2.322
Karriere-Ende? Was ist los bei Kollegah? 2.821
Der Kampf um Finn: Frühchen darf endlich nach Hause 3.390
Seifenoper auf einsamer Insel: Survivor spielt "House of Cards" 888
Schock für Urlauber: Condor darf Thomas-Cook-Fluggäste nicht mehr ans Reiseziel bringen! 3.869 Update