Schon gewusst? Er steckt hinter der Stimme bei "Shopping Queen"
Top
Heiße Bachelor-Babes zeigen sich knapp bekleidet
Top
Polizist schießt aus Versehen mit Maschinenpistole auf Weihnachtsmarkt
Top
Der älteste Mensch Europas ist tot!
Top
53.969

So könnt Ihr euch die Rundfunk-Beiträge der letzten drei Jahre zurückholen

Gehört Ihr dazu? Mit etwas Glück könnt Ihr Euch über 600 Euro zurückholen. #rundfunkgebühr
Der monatliche Beitragsservice beläuft sich auf 17,50 Euro pro Wohnung.
Der monatliche Beitragsservice beläuft sich auf 17,50 Euro pro Wohnung.

Köln - Schluss mit der lästigen Rundfunkgebühr! Seit Anfang Januar gibt es ein neues Gesetz, mit dem sich viele Verbraucher, ihre zu viel gezahlten Beitragsgebühren (ehemals GEZ) der letzten drei Jahre zurückholen können.

Ganze 17,50 Euro pro Monat muss für jede Wohnung gezahlt werden, ganz egal wie viele Fernseh- oder Radiogeräte man besitzt. Gerade für junge Leute oder Rentner können die 210 Euro pro Jahr ein Minus auf dem Konto verursachen.

Das neue Gesetz ist vor allem für Verbraucher, die es in den vergangenen drei Jahren vergessen oder versäumt haben, sich um eine Ermäßigung oder gar Befreiung zu kümmern.

Wer also noch Belege aus dem Jahr 2014 hat, sollte schnellstens damit zum ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice.

Bestimmte Leistungsempfänger können von den Beiträgen befreit oder ermäßigt werden.
Bestimmte Leistungsempfänger können von den Beiträgen befreit oder ermäßigt werden.

Eine Befreiung beantragen können u.a. Verbraucher, die folgende Leistungen beanspruchen:

  • Arbeitslosengeld II (Hartz IV)
  • BAföG
  • Sozialhilfe
  • Asylbewerberleistung
  • Grundsicherung
  • Berufsausbildungsbeihilfe (BAB)
  • Ausbildungsgeld (SGB III)

Auch taubblinde Menschen können befreit werden.

Verbrauchern mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen steht eine Ermäßigung zu, wenn sie z.B.:

  • Blind, sehbehindert oder behindert mit einem Grad der Behinderung von wenigstens 60 und der Zuordnung "RF",
  • Hörgeschädigt oder gehörlos sind.

Mit der neuen Änderungen können die Verbraucher, die bislang keine Befreiung oder Ermäßigung beantragt haben, ihren Anspruch drei Jahre rückwirkend geltend machen. Im alten Gesetz war dies bislang nur für zwei Monate möglich.

Den Nachweis müssen die betreffenden Gruppen aber selber bringen. Eine Vergünstigung bzw. eine Erstattung der Rundfunkgebühren werden nicht automatisch gezahlt.

Verbraucher, auf die das neue Gesetz zutrifft, können sich auf der Internetseite der Rundfunkgebühren über die vorzulegenden Bescheide und Dokumente schlau machen.

Fotos: Imago

Grausam! Tierquäler steckt Hund in Eisfach
Neu
Reizgas-Attacke zwischen Shampoo, Zahnpasta und Taschentüchern
Neu
Späti-Killer sollte längst abgeschoben werden
Neu
Mann tot aufgefunden! Polizei geht von Tötung aus
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
98.746
Anzeige
Hier gibt's Cannabis bald auf Rezept
Neu
Warum demonstrieren so viele Menschen vor dem Hauptbahnhof?
Neu
Not-OP mit Zange! Kranich schluckte Schrauben
Neu
So lief die Jerusalem-Demo in Frankfurt
Neu
Teenager liefert sich mit mit gestohlenem Mietwagen eine Verfolgungsjagd mit der Polizei
Neu
Schwerer Sturz! Skispringerin bleibt regungslos liegen
Neu
30. Geburtstag: War Aaron Carter bereit, zu sterben?
Neu
Gefährliche Augengrippe in Deutschland!
Neu
Immer mehr radikalisieren sich: Geheimdienst warnt vor Terror-Frauen
Neu
Mike Tyson als Vorbild? Mann beißt Fahrgast ins Ohr!
Neu
Astronautin-Kandidatin wollte schon als Kind ins All
Neu
Berühmt für Flucht aus Auschwitz: Holocaust-Überlebender gestorben
Neu
Schock! Todes-Nachricht vor dem großen "Supertalent"-Finale
Neu
Mann stürzt von Dach und stirbt an Verletzungen
1.422
Verdächtiges Paket abgegeben: Einkaufscenter geräumt
3.298
Update
Post von mysteriösem Absender! Frau ist sicher, dass es eine Paketbombe ist
3.265
Gigantischer Weltraum-Felsen steuert heute auf die Erde zu
10.633
Vergiftung! 13 Männer nach Party im Krankenhaus
2.289
Pharma-Milliardär und seine Frau tot in Villa gefunden
5.260
Urlaub für Häftlinge? An Heiligabend sollen hunderte Gefangene nach Hause
901
Schwangere bekommt ihr Kind auf der Straße: Jetzt sucht sie eine bestimmte Person
2.961
Er schoss einem Polizisten in den Hals! Ex-"Mister Germany" schon bald frei?
1.972
Inferno auf Schrottplatz: 1000 Autos gehen in Flammen auf
1.425
Wer ist die Mutter des toten Babys? Jetzt werden Frauenärzte befragt!
1.043
Autofahrer gerät unter Lastwagen und stirbt im Krankenhaus
2.387
Architekt zu Stuttgart 21: "Mit allen Strecken sind es doch längst 10 Milliarden"
97
Feuerwehr muss helfen: Kind in Tresor eingesperrt
3.121
Mann fliegt 1200 Kilometer, um Online-Date zu treffen, doch dann passiert das
4.012
Damit konnte echt keiner rechnen! Deutsche Bahn fährt wegen Schnee langsamer
1.603
Update
Er sah ihn nicht in der Dunkelheit: 18-Jähriger Fahranfänger überfährt Fußgänger
1.787
Männer brechen Milchautomaten auf und machen unglaubliche Beute
2.407
Nach Horror-Crash im Gotthard-Tunnel: Familie kann sich Überführung von totem Sohn nicht leisten
4.515
Blutüberströmter Mann auf Bahnsteig gefunden
3.579
Darum bekommen diese Strumpfhosen-Models gerade einen heftigen Shitstorm
2.614
Nicht zu glauben, wer dieses Bild gemalt hat
553
Simone Thomalla macht mit emotionalem Facebook-Post Schluss
3.414
Schüsse auf Türsteher: Polizei fahndet weiter nach Tatverdächtigen
1.638
Baby-News: Mario Gomez wird zum ersten Mal Vater
958
Frau wird von Straßenbahn erfasst und getötet
3.038
Es sollte der schönste Tag ihres Lebens werden, doch er endete im Albtraum
3.553
Brandenburg ist das Eldorado für Schatzsucher
1.039
Flugzeugabsturz mit drei Toten macht fassungslos
2.319
Bald könnten Tausende Flüchtlinge in unsere Großstädte strömen
7.249
Frühes Weihnachts-Geschenk: Anna-Maria Zimmermann ist Mutter geworden
11.171
Aus beim Dresdner Tatort! Alwara Höfels rechnet ab
20.163
Auto steckt in Baugerüst, Polizei findet Welpe am Unfallort
1.987
Nackt auf der Bühne? Helene Fischer geht baden!
46.821
Weihnachtsmann als Retter in der Not! Was war passiert?
2.277
Bankmitarbeiter muss sechs Monate lang über eine Million Münzen zählen
3.553