Vor den Augen seiner Freundin (17): Junger Mann (19) erleidet Stromschlag und stürzt in den Tod Top DFB-Eklat und Medaillenwurf: Wagner mit "scheiß Woche" Top 6 Dinge, worauf Ihr beim Fliesenkauf achten solltet 1.771 Anzeige Welche deutsche Promi-Lady zeigt uns denn hier ihren Knackpo? Neu
4.884

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

Muslimin Nora Illi provozierte in der ARD-Talkshow bei Anne Will  - jetzt rügt der Rundfunkrat!
Muslimin Nora Illi (li.) provozierte in der ARD-Talkshow "Anne Will"  - jetzt rügt der Rundfunkrat.
Muslimin Nora Illi (li.) provozierte in der ARD-Talkshow "Anne Will"  - jetzt rügt der Rundfunkrat.

Hamburg - Nach dieser Sendung war das Land empört! Nun hat der NDR-Rundfunkrat die Einladung der vollverschleierten Schweizer Muslimin Nora Illi in die ARD-Talkshow "Anne Will" deutlich kritisiert. 

"Den von Frau Illi vertretenen extremen Positionen und auch einer Vollverschleierung hätte in der Gesprächssendung kein Forum gegeben werden müssen", zitierte der Norddeutsche Rundfunk (NDR) am Freitagabend in Hamburg aus einem Beschluss des Rundfunkrats. 

"Der Rundfunkrat stimmt der nachträglichen Bewertung des NDR zu, dass eine deutlichere Einordnung des Vereins Islamischer Zentralrat Schweiz erforderlich gewesen wäre."

Der Auftritt von Nora Illi in der Sendung vom 6. November hatte heftige Reaktionen hervorgerufen. Zahlreiche Zuschauer kritisierten Moderatorin Anne Will, sie habe dem radikalen Islam eine breite Plattform geboten. Es ging in der Sendung im Anschluss an einen "Tatort" über eine deutsche Schülerin, die zum Islam konvertieren möchte, insbesondere um die Frage, warum sich junge Muslime radikalisieren.

Der Rundfunkrat habe aber - nach ausführlicher Diskussion unter Beteiligung von Anne Will - den Beschluss gefasst, dass die Sendung nicht gegen die Grundsätze der Programmgestaltung des NDR-Staatsvertrags verstoßen habe, heißt es in der Mitteilung. Beschwerden gegen die Sendung, die einen Verstoß gegen den Staatsvertrag geltend machen, weise das Gremium zur Programmkontrolle zurück.

Die Vorsitzende des Rundfunkrats, Ursula Thümler, begrüßte, dass sich Anne Will (50) für ein Gespräch in der Sitzung zur Verfügung gestellt habe. Thümler erklärte zudem, das Thema der umstrittenen Sendung müsse im Zusammenhang mit dem vorausgegangenen "Tatort" gesehen werden.

Fotos: Imago

Wen Pietro Lombardi einfach nur phänomenal findet Neu Kein Witz! Mann ruft Polizei, weil er von Schwein verfolgt wird Neu Sie verfolgten einen Raser: Zivilfahnder überschlagen sich Neu Zu freizügig und zu dünn? GNTM-Siegerin kassiert heftigen Shitstorm Neu
Schock! Ex-Bundesliga-Profi Marcelinho soll in seiner Heimat ins Gefängnis Neu Trauer um Manfred Schaub: Hessens stellvertretender SPD-Chef ist tot Neu Zu viel Papierkram beim versichern? Hier kommt die Lösung! 8.575 Anzeige Alte Fehde eskaliert: Bauern gehen mit Stock und Messer aufeinander los Neu "Zwei eingesperrte Hunde!": Doch die Polizei findet etwas ganz anderes Neu Sprang ein Vater vom Dach, nachdem er seinen Sohn umgebracht hat? Neu "Du bist ein großes Vorbild": Emotionales Bushido-Foto sorgt bei Fans für weiche Knie Neu Totalschaden! Taxifahrerin schläft am Steuer ein Neu Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 15.426 Anzeige Maskierter zieht im Lokal Messer und geht auf Angestellten los Neu Sex-Chats mit Kindern: Ein Dutzend Priester suspendiert Neu Messer in den Bauch gerammt: Attacke in Flüchtlingsunterkunft Neu Leiche auf 7.200 Metern Höhe gefunden: Bergsteiger (36) stirbt am Mount Everest Neu Schottersteine! ICE in voller Fahrt beworfen und schwer beschädigt Neu Frankenstein ist zurück! Grusel-Klassiker begeistert in Hamburg Neu Hier gibt es eine Woche Urlaub in Norwegen für 419 Euro pro Person 3.361 Anzeige Glatzkopf hebt Kind hoch und lässt es auf den Asphalt fallen 3.497 Sexualpädagogin gibt Eltern einen Ratschlag und erhält dafür Morddrohungen 2.393 Zahn abgebrochen? Das solltest Du sofort machen! 8.350 Anzeige In ihrer Freizeit: Polizisten stellen drei Diebe auf Kölner Weinfest 312 Heidi Klum und ihr junger Lover: Ausgerechnet ein Ex stärkt ihr jetzt den Rücken 1.356 Asyl-Skandal im Flüchtlingsamt hat offenbar großen Schaden angerichtet 1.068 Vermisste Mädchen: Alina (13) in Berlin gefunden, doch wo ist Latisha (13)? 1.824 Lebensgefahr! Polizei holt betrunkenen Arbeiter vom Dach 987 Nur noch ein Haufen Blech! 21-Jähriger überschlägt sich mit Auto 1.407 Mit Maske erschreckt: 17-Jähriger fürchtet sich so sehr, dass er sich verletzt 212 Einkaufszentrum zerstört: Polizei nimmt zwei Schüler nach Feuer-Inferno fest 1.469 Er zerrte sie sogar vom Rad: Mann verfolgt Mädchen (9) monatelang 3.496 Frau stirbt bei Unfall auf A31, fünfjähriges Kind lebensgefährlich verletzt 177 Tödlicher Alkohol: Gepanschter Schnaps kostet 13 Menschen das Leben 1.250 Pilotprojekt gestartet: Mehr Flüchtlinge sollen Lkw fahren! 3.244 Leiche nach schwerem Dachstuhlbrand gefunden 2.096 Senioren verursachen immer mehr Verkehrsunfälle, doch kaum einer will weg vom Steuer 1.105 Honig-Alarm! Pflanzen blühen zu früh, Bienen verhungern 889 40 Asylbewerber gehen mit Messern, Stühlen und Feuerlöschern aufeinander los 10.824 Tödliches Ehedrama: Frau ersticht ihren Mann (†67) 2.528 Update 89-jähriger Fahrer rutscht Abhang hinunter und verunglückt tödlich 138 Halleluja! Popdiva Beyoncé hat jetzt ihre eigene Kirche 418 "Sputnik Springbreak": So will ein Besucher seine Freundin aufs Festival schmuggeln 7.689 Als dieser Mann sagt, dass er der Bürgermeister ist, wird er mit Messer angegriffen 1.391 Kampf gegen Blutkrebs: DKMS wirbt um neue Spender 92 Kampf gegen Blutkrebs: Wie ein Spender Larissa das Leben rettete 648 Baby-Mord in Weißenfels: Zehnmal so viele Frauen zum DNA-Test geladen, doch es gibt ein Problem 2.649 Kindesmissbrauch: So oft werden Frauen zu Sex-Täterinnen! 2.717 Zuckersüß! Model Chrissy Teigen teilt erstes Baby-Foto und verrät Details 1.097 Frist läuft ab! Puigdemont wartet auf Entscheidung der Justiz 471 Drama beim Start: Segelflieger will abheben und steht plötzlich auf der Spitze 240