Kaum zu glauben! "Rupfi" hat's in die "Vogue" geschafft

Erfurt - Jetzt wird er auch international zum Star: Der Erfurter Weihnachtsbaum hat es in die Modezeitschrift "Vogue" geschafft.

Inmitten der vielen Bude steht Rupfi noch bis zum 22. Dezember.
Inmitten der vielen Bude steht Rupfi noch bis zum 22. Dezember.  © DPA

Eigentlich waren die Verfasser des Textes auf dem Weihnachtsmarkt unterwegs, weil er zum schönsten in ganz Deutschland gekürt wurde und es auf Platz Fünf in ganz Europa geschafft hat. Davon wollte man sich persönlich überzeugen.

Und neben Mandeln, Bratwurst, Brezeln und dem großen Riesenrad durfte da natürlich auch "Rupfi" nicht fehlen!

"Zwischen allen Buden steht in der Mitte der 27 Meter hohe Weihnachtsbaum, der in diesem Jahr Rupfi heißt. Zurzeit gibt es einen Hashtag #WirliebenRupfi, der ihm gilt, weil einige Einwohner ihn als hässlich und ausgedünnt empfanden", steht dort auf Englisch.

Viel mehr Aufmerksamkeit kann der Baum kaum auf sich ziehen. Aber auch der Weihnachtsmarkt in Weimar hat es dem Autor angetan, die vielen Schlösser und Burgen in der Umgebung lassen ihn ebenso schwärmen.

Für die Erfurter dürfte aber klar sein, wer der wirkliche Star des Textes ist: Ihr "Rupfi"! Egal wie klein da auch die Erwähnung ausfällt, der Baum hat es mit seinem etwas anderen Aussehen in die Herzen von Einheimischen und (Vogue-)Besuchern geschafft.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Weihnachten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0