Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

TOP

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

NEU

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

NEU

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
16.254

Russen-Rocker in Torgau eingetroffen

Torgau - Die russischen Rocker der Nachtwölfe haben Sachsen erreicht. Am Donnerstagnachmittag rollte sie bei Bad Gottleuba über die Grenze. Allerdings kamen weit weniger Rocker als erwartet. Jetzt rollen sie in Richtung Torgau.
Nachdem sie die Grenze auf der A17 passierten, mussten sich die "Nachtwölfe" einer großen Polizeikontrolle unterziehen.
Nachdem sie die Grenze auf der A17 passierten, mussten sich die "Nachtwölfe" einer großen Polizeikontrolle unterziehen.

Von Alexander Bischoff
und Sebastian Wutzler

Bad Gottleuba/Torgau - Die russischen Rocker der "Nachtwölfe" haben Sachsen erreicht. 14.40 Uhr rollten sie auf der A17 über die Grenze. Nach einer knapp vierstündigen Polizeikontrolle auf einem Autobahnparkplatz bei Bad Gottleuba ging es anschließend weiter nach Torgau.

Bereits in Tschechien wurden die Rocker von in Deutschland lebenden Russen und deutschen Rockern empfangen, die sich der Fahrt anschlossen. Auch einige Biker aus Mazedonien, Tschechien, Polen und Bulgarien sind dabei.

Die so genannte Siegestour der kremlnahen Rocker sollte von Moskau nach Berlin führen und an den Sieg der Roten Armee über das Deutsche Reich erinnern. Bevor es in die Hauptstadt geht, soll in Torgau ein Stopp eingelegt werden.

Dort trafen sich 1945 die US-Armee und die Rote Armee.

Allerdings kamen weit weniger Nachtwölfe als ursprünglich angekündigt. Gerade mal 32 fanden den Weg nach Sachsen. Der Organisator der Tour, Alexander Saldostanow (53), ist nicht mehr dabei.

+++ Mopo24 berichtete im Liveticker +++

23:23 Uhr: Die Russen laufen zu den Amis (r)über! Nach einem langen Tag stärken sich die Biker nun bei Mc Donald's. Nach dem Essen fährt der Tross weiter nach Bad Düben. Dort beziehen die Rocker ihr Nachtquartier.

22:56 Uhr: Durch die lange Wartezeit an der Grenze müssen die Biker jetzt in Torgau und Umgebung übernachten. Problem: Es fehlen noch Schlafplätze für 10 bis 20 Personen.

22:45 Uhr: Über die Elbbrücke geht es für die Rocker weiter zum Ostelbischen Fahnendenkmal am Brückenkopf.

22:17 Uhr: Torgauer Bürger haben den Russen-Rockern mit Kerzen und Taschenlampen einen tollen Empfang bereitet. Nach kurzen Reden folgt am Denkmal der Begegnung ein Freundschaftsschwur. Zum Abschluss wurde gemeinsam das Katjuscha-Lied gesungen.

21:47 Uhr: Endlich! Die Nachtwölfe und ihre Begleiter haben den Soldatenfriedhof in Torgau erreicht. PEGIDA-Chef Lutz Bachmann (re.) ist auch vor Ort und hat sich zum Gruppenfoto mit eingereiht.

21:14 Uhr: Kurz vor Strehla legen die Rocker noch eine Pause ein. Lutz Bachmann ist übrigens erneut aufgetaucht. Mit einem PEGIDA-Banner will er jetzt als Sozius auf einer Maschine bis nach Torgau mitfahren.

20:51 Uhr: In Torgau steigen Vorfreude und Stimmung. Die Flagge der Nachtwölfe wurde schon ausgerollt. Bis zur Ankunft kann es nicht mehr lange dauern.

19:29 Uhr: Ankunft der Nachtwölfe an der Raststätte "Dresdner Tor" an der A4. Dort werden die Rocker von Lutz Bachmann empfangen. Der PEGIDA-Chef wartet dort mit Frau Vicky für einen gemeinsamen Fototermin.

19:15 Uhr: Auch in Torgau gibt es inzwischen Verpflegung: Selbst gebackene Fleischtaschen von hier lebenden Russlanddeutschen zum Durchhalten.

19:00 Uhr: Nun geht es doch weiter! Die Rocker durften nach über vier Stunden des Wartens auf dem Parkplatz an der A17 Richtung Torgau aufbrechen. Die Biker haben sich entschieden, heute nicht mehr nach Berlin weiterzufahren, sondern rund um Torgau zu übernachten.

18:41 Uhr: Das Warten geht weiter! Dem Präsidenten der mazedonischen Nachtwölfe, die ihre russischen Freunde begleiten, wird offenbar die Weiterfahrt verweigert. Während die Bundespolizei gegenüber der Presse erklärt, es gäbe Probleme mit seinem Reisepass, wurde den Bikern aus Mazedoniern mitgeteilt, dass ihr Präsident eine Gefahr für Deutschland darstelle. Deutsche Unterstützer der Rocker haben inzwischen Essen zum Rastplatz an der A17 gebracht.

17:23 Uhr: Die Kontrollen am Autobahnparkplatz Bad Gottleuba dauern immer noch an. Inzwischen warten die Rocker schon seit zweieinhalb Stunden auf die Weiterfahrt nach Torgau. Mehreren Tschechen-Bikern dauert das zu lang, sie sind zurück in ihre Heimat zurückgekehrt.

16:51 Uhr: In Torgau warten Mann und Frau weiter geduldig auf die Ankunft der Nachtwölfe. Kinder haben sich bereits mit deutschen und russischen Nationalflaggen beschmückt.

16:25 Uhr: In einer Viertelstunde ist die Weiterfahrt geplant. Vorher wurde noch ein Gruppenfoto gemacht. Ihren nächsten Stopp wollen die Nachtwölfe am Rasthof Dresdner Tor einlegen. Dort wollen die Rocker ihre Maschinen betanken.

Wer hat Angst vorm (Nacht)-Wolf?
Wer hat Angst vorm (Nacht)-Wolf?

15:45 Uhr: Christian Meinhold (46), Sprecher der Bundespolizei, äußert sich im MOPO24-Interview zur Kontrolle der Russen-Rocker.

Die Nachtwölfe nach ihrer Ankunft in Deutschland.
Die Nachtwölfe nach ihrer Ankunft in Deutschland.
Diese MZ aus Glauchau gehörte zum Empfangskommittee.
Diese MZ aus Glauchau gehörte zum Empfangskommittee.
In Torgau warten bereits Sympathisanten der Nachtwölfe.
In Torgau warten bereits Sympathisanten der Nachtwölfe.

Fotos: Alex Bischoff, Frank Schmidt

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

4.528

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

4.351

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

10.012

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

2.946

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

2.659

Mädchen posiert mit völlig abgemagerten Pferd für ein Selfie

4.470

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

3.704

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

6.483

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

1.297

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

1.388

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

1.670

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

7.042

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

1.802

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

1.636

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

317

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

1.873

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

8.052

So niedlich! Unerwarteter Nachwuchs im Allwetterzoo Münster

209

Hier kämpfen Fische ums nackte Überleben

3.142

Unglaubliche Veränderung! Wetten, diesen Star kennt ihr alle?

4.695

"Ich habe wirklich Angst um sie": Setzt Narumol ihr Leben aufs Spiel?

8.202

Dieser Clip drückt ganz schön auf die Tränendrüse!

1.758

Mann überfährt Rentner und will dann auch noch Geld haben

5.801

Du errätst nie, wo dieses süße Selfie geschossen wurde

4.739

Warum machen sich diese Spice Girls nackig?

3.619

Marihuana in Gummibärchen? 14 Schüler im Krankenhaus

2.063

Krass! Hier kann sich jeder wie ein Space Cowboy fühlen

315

Cathy Lugner packt aus: So lief der Sex mit ihrem Richard

14.178

Kollege drückt falschen Hebel! Baggerschaufel zerquetscht Arbeiter

5.787

Frau bekommt Ausweis zurück - und diesen unverschämten Brief

7.193

Drogenverdacht in JVA: Häftlinge im Krankenhaus

1.945

Großalarm an Berliner Schule! Polizei riegelt Gebäude ab

4.640
Update

Hier wird ein Pferd von der Polizei geblitzt

2.323

Täter sprengen Geldautomaten und erbeuten mehr als 100.000 Euro

8.723
Update

Auto fährt in Kinderwagen! Kleinkind schwerverletzt

3.637

Deutscher Musiker verbrannte qualvoll auf illegalem Rave

7.085

Mieter fliegt raus, weil er Tauben fütterte

1.347

Das sagt Beate Zschäpe zum Fall Peggy

12.529

Kaum zu glauben, mit wem Madonna geknutscht hat...

1.405

EU-Kommission eröffnet im Abgas-Skandal Verfahren gegen Deutschland

934

Politiker verärgert: Flüchtlinge im Internet vor Abschiebung gewarnt

10.211

Sachsens stärkster Mann greift nach der Gesangs-Krone

2.481

Dieser GZSZ-Star bleibt der Serie die nächsten Jahre treu

2.742