Dramatische Prognose: "Terrorgefahr die höchste seit vielen Jahren. Und sie steigt..."

Top

Nichte aus Fenster gestürzt: Todes-Drama bei Natascha Ochsenknecht!

Top

Exklusiv: Ticket-Skandal bei Dresdner Robbie-Williams-Konzert!

Top

Mann suchte Mittäter im Netz, die mit ihm seine Kollegin töten und essen sollten

Neu

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

15.622
Anzeige
3.105

Olympia-Aus für Russlands Leichtathleten

Wien - Medienberichten zufolge sind alle russischen Leichtathleten von der diesjährigen Sommerolympiade in Rio de Janeiro, Brasilien, ausgeschlossen worden. Der Weltverband IAAF verlängerte die seit November andauernde Sperre der Russen.
Stabhochspringerin Jelena Issinbajewa darf Stand jetzt nicht in Rio starten.
Stabhochspringerin Jelena Issinbajewa darf Stand jetzt nicht in Rio starten.

Wien - Olympia-Aus für Russlands Leichtathleten in Brasilien! IAAF-Präsident Coe bestätigte Freitagabend in Wien die Verlängerung der Sperre russischer Leichtathleten auf unbestimmte Zeit.

Bereits seit November sind alle russischen Leichtathleten wegen anhaltender Dopinggerüchte von den Wettkämpfen ausgeschlossen. Wie die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA bekannt gab, wird gegen den russischen Leichtathletikverband wegen flächendeckendem, systematischem Betrug ermittelt.

So sollen viele Erfolge russischer Leichtathleten auf die Einnahme verbotener Substanzen zurückzuführen sein, diese dann durch Vertuschung positiver Kontrollen und Korruption unter Verschluss gehalten wurden.

Zwar hatte der IAAF Russland eine Liste mit Reformen vorgelegt, diese zum Teil auch umgesetzt wurden. Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA kam jedoch zu dem Entschluss, dass die gemachten Fortschritte nicht ausreichend seien.

Grund sind die 736 geplanten Dopingproben russischer Athleten, die im Zeitraum Februar bis Mai aus verschiedenen Gründen nicht durchgeführt wurden.

Um 17.30 Uhr startet die offizielle Pressekonferenz des IAAF in Wien.

UPDATE 18:38 Uhr:

Die russischen Leichtathleten dürfen auch künftig nicht an internationalen Wettkämpfen teilnehmen. Das Council des Weltverbandes IAAF bestätigte die seit November 2015 wirksame Sperre für den nationalen Verband WFLA, teilte IAAF-Präsident Sebastian Coe am Freitag in Wien mit.

Die Hintergründe

Allerdings ist mit einer Klagewelle der russischen Athleten zu rechnen.
Allerdings ist mit einer Klagewelle der russischen Athleten zu rechnen.

DER FALL: Am 3. Dezember 2014 strahlt die ARD die Dokumentation «Geheimsache Doping - Wie Russland seine Sieger macht» aus. Die Erfolge russischer Leichtathleten seien das Ergebnis von Sportbetrug - zum Teil unter Mithilfe des Staates. Dafür gibt es zahlreiche Beweise und Belege - sowie zwei namhafte Kronzeugen. Die Welt-Anti-
Doping-Agentur WADA legt am 9. November 2015 einen 323-seitigen Bericht vor, der ein Schreckensbild der Doping-Praktiken in der russischen Leichtathletik zeichnet. Am 13. November 2015 suspendiert die IAAF den Gesamtrussischen Leichtathletik-Verband WFLA.

DIE VORWÜRFE: Staatliches systematisches Doping, Vertuschung von Kontrollen und Korruption. Trainer und Funktionäre sollen den Betrug befördert und gedeckt haben. Im Moskauer Doping-Kontrolllabor soll ebenfalls gemauschelt worden sein. Selbst Sportminister Witali Mutko sei in viele Vorgänge eingeweiht gewesen. Zwei Tage vor der Entscheidung erhebt die WADA erneut schwere Vorwürfe: Zwischen dem 15. Februar und 29. Mai konnten in Russland 736 geplante Dopingkontrollen nicht durchgeführt werden. So sollen Kontrolleure von Athleten massiv behindert und von Beamten des russischen Geheimdienstes FSB eingeschüchtert worden sein.

DAS LABOR: Am 10. November entzieht die WADA dem Moskauer Doping-Kontrolllabor in Moskau die Akkreditierung. Dessen ehemaliger Chef, Grigori Rodschenkow, bezeichnet sich als Vater des staatlichen, systematischen Dopingprogramms. Er bietet sich dem IOC als Kronzeuge an. Bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi seien 15 russische Medaillengewinner gedopt gewesen. Mit Hilfe gefälschter Urinproben sei Doping verschleiert worden, sagte Rodschenkow.

DIE KRONZEUGEN: Zwei "Whistleblower" spielen bei den Enthüllungen eine entscheidende Rolle. Ohne das Insider-Wissen von Witali Stepanow und seiner Ehefrau, der Läuferin Julia Stepanowa, wäre die Aufdeckung nicht möglich gewesen. In der ARD-Doku berichten beide über Einzelheiten des Dopingsystems. Die Stepanows leben seither an einem unbekannten Ort in den USA. In Russland gelten sie als Verräter.

DAS URTEIL: 25 der 27 Councilmitglieder des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF um Präsident Sebastian Coe entscheiden am (heutigen) Freitag darüber, ob die Sperre für den WFLA Bestand hat. In diesem Fall dürfte kein russischer Leichtathlet bei Olympia in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) starten. Um 17.30 Uhr soll die Entscheidung auf einer Pressekonferenz im Wiener Grand Hotel verkündet werden. Der Fernsehsender Phoenix berichtet live.

DIE REGEL: Der Ethik-Code des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF gibt dem Council mit der Regel 45 das Recht, einen Mitgliedsverband von internationalen Wettkämpfen wegen des Verstoßes gegen die Anti-Doping-Regeln zu suspendieren. Unter Punkt 1. heißt es: "Das IAAF-Council kann Strafen gegen ein Mitglied des Weltverbandes verhängen, wenn es gegen die Anti-Doping-Regeln verstößt."

DER KOMPROMISS: Der Verband bleibt suspendiert - die nachweislich sauberen russischen Leichtathleten dürfen aber in Rio starten. Denn eine Kollektivstrafe ist umstritten. Ein Startrecht für Olympia würde aber an harte Auflagen geknüpft: drei Zielkontrollen müssten die russischen Athleten vor Olympia nachweisen.

Fotos: dpa

Ausweglose Lage: Siebenjährige bleibt mit Finger in Bohrloch stecken

Neu

Mutter verliert Zweijährigen aus den Augen: Dann findet sie ihn leblos

Neu

Zu viele Unfälle! Das ändert sich an der Überfahrt von der A38 zur A14

Neu

Das Bündnis zwischen CDU und FDP steht: Armin Laschet fast am Ziel

Neu

Zwickauer reisen quer durch Deutschland, um sich im Gackern zu messen

Neu

Robbie verleitet junge Frau in Dresden, ihre nackten Brüste zu zeigen

19.245

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

10.052
Anzeige

Er war erst sieben Monate! Baby zehn Stunden lang in heißem Auto vergessen

7.312

Heißes Date! Brad Pitt flirtet heftig mit schöner Schauspielerin

2.372

Lebensgefahr: Polizei warnt vor geklauten Medikamenten

285

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

29.009
Anzeige

Huch! Mysteriöse Schöne verdreht Bachelorette-Boys die Köpfe

4.890

Antrag: Mann fragt erst die Mutter, danach ihre Tochter

3.562

Clean eating: Was ist das eigentlich?

16.782
Anzeige

Mann installiert Kamera in Umkleide-Kabine: Einkaufszentrum evakuiert

5.535

Das stinkt! 40 Grad und die Müllabfuhr streikt

1.670

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

10.862
Anzeige

Er drückte seinen Penis gegen Scheibe! S-Bahn-Fahrer onaniert vor Reisenden

11.483

Schlangenplage in Österreich: Jetzt geht es ums Überleben!

9.473

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

15.333
Anzeige

Polizist in Bahn krankenhausreif geprügelt

1.978

NASA empört! Nach Analsex-Tipps verkauft sie dubiose Heilmittel

4.969

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

7.752
Anzeige

War "Vermisst"-Moderatorin Julia Leischik früher wirklich ein Pornostar?

21.562

Echter Harry-Potter-Fan? Dann hat Facebook ein paar magische Tricks für Dich!

1.473

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

47.133
Anzeige

Für Vaterschaftstest: Leiche von weltbekanntem Künstler wird ausgegraben

4.324

Kinder brechen in Tränen aus: Kellner tritt Maus vor Eiscafé-Gästen zu Brei!

3.566

Polizeibewerber sollten nicht zu klein sein, sonst werden sie aussortiert

3.336

Bus bleibt auf Gleisen stehen! Zug kann nicht mehr bremsen

4.902

Antänzer stehlen Touristen die Uhr, dann werden sie überrascht...

8.412

Weil Kinder sich stritten: Vater und Tochter von eigenem Auto überrollt

3.888

Fahrer verliert bei Regen Kontrolle: Bus verunglückt. 12 Menschen sterben

5.368

Mann liegt tot in Transporter auf Raststätte

21.120

Professorin zum Tod von Student Warmbier: "Er hat gekriegt, was er verdient hat!"

15.516

Unbekannter missbraucht und verletzt Pferde auf Koppel

7.329

„Ich dachte, ich würde sterben!" Passagiere bei Horrorflug in Todesangst

6.965

Auto von Zug erfasst: 63-Jähriger schwer verletzt

2.843

Polizist von Reichsbürger erschossen, zwei weitere verletzt

6.933

Illegale Einschleusung? Staatsanwalt jagt Dresdner Flüchtlings-Helfer

7.621
Update

Darum verschiebt der Alarm für Cobra 11-Star seine Hochzeit

3.348

Weltkriegsbombe auf Baustelle in Frankfurt gefunden

326

Horrorcrash bei Wiesbaden: 1 Toter und 3 Verletzte

477

Brutale Attacke gegen Frau: U-Bahn-Treter gesteht!

3.497

Unfassbarer Irrtum: Vater beerdigt falschen Sohn und erfährt dann, dass der Echte noch lebt

5.650

Mann tötet Oma und verletzt Frau sowie Kind lebensgefährlich

3.686

Die Ex muss weg! Bert Wollersheim streicht Sophia von der Haut

5.606

Mann fesselt Kinder und vergeht sich an ihnen

10.374

Paranormale Dinge: Darum versetzt ein Fidget Spinner diese YouTuberin in Panik

4.091

44 Grad! Griechenland wappnet sich für Mega-Hitzewelle

4.543

Erfolgreicher Volksentscheid wird Zukunft von Tegel nicht verändern

361

Einsatzkräfte auf Sparflamme: Kampf gegen Terror bündelt Ressourcen, die woanders fehlen

285

Männer sollen 33-Jährigen in Wald gelockt und erschlagen haben

4.148
Update

Auf der A9: Unfallflucht nach schwerem Crash

4.869