Trotz mieser Quote: Hayali will es weiter probieren Neu So reagiert Joachim Löw auf die Kritik von Philipp Lahm! Neu Mit 50 nochmal Mama! Ist Julia Roberts wirklich schwanger? Neu Mann (34) verletzt neun Menschen im Bus - das ist bisher bekannt Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 56.272 Anzeige
10.797

Kampfjet-Abschuss: Rebellen stellen toten russischen Piloten zur Schau

Der Pilot des in Syrien abgeschossenen Kampfjets ist tot, Rebellen veröffentlichen Fotos seiner Leiche im Internet.
Das getroffenen Flugzeug wurde während des Absturzes gefilmt.
Das getroffenen Flugzeug wurde während des Absturzes gefilmt.

Damaskus – Erstmals haben islamistische Rebellen im Syrien-Krieg einen russischen Kampfjet abgeschossen. Die Maschine vom Typ Suchoi Su-25 sei in der Nähe der Stadt Maarat al-Numan in der Provinz Idlib abgeschossen worden, sagte ein lokaler Rebellenkommandant der Deutschen Presse-Agentur am Samstag. Das Verteidigungsministerium in Moskau bestätigte einige Stunden später den Verlust des Flugzeugs.

Der Pilot habe sich mit dem Schleudersitz zu retten versucht und sei im Gebiet eines Dschihadistenbündnisses gelandet. "Im Kampf gegen Terroristen ist der Pilot getötet worden", hieß es in der Mitteilung des Ministeriums. Russland bezeichnet ebenso wie die syrische Führung alle Gegner als Terroristen. Im Internet kursierten Videos des Abschusses und ein angebliches Foto des Toten. Von den Rebellen hatte es zunächst geheißen, der Pilot sei gefangen genommen worden.

Geschossen wurde nach Militärangaben mit einer tragbaren Flugabwehrrakete. Solche Waffen sind bislang nur selten in dem seit sieben Jahren andauernden Krieg aufgetaucht. Deshalb konnten die syrische und die russische Luftwaffe, aber auch die internationale Koalition unter Führung der USA am Himmel über Syrien weitgehend risikofrei agieren. Der Sicherheitspolitiker Franz Klinzewitsch vom russischen Föderationsrat unterstellte den USA, sie hätten Rebellen über Drittländer mit den Flugabwehrraketen beliefert.

Als Vergeltung beschoss das russische Militär nach eigenen Angaben das Absturzgebiet mit Raketen und tötete 30 Rebellen. Die Region werde von der Nusra-Front kontrolliert, teilte das Ministerium mit. Es verwendete den alten Namen des Al-Kaida-Ablegers in Syrien, der sich mittlerweile Fatah al-Scham nennt.

Die islamistischen Milizen kontrollieren noch die nordwestsyrische Provinz Idlib, stehen aber unter Druck einer syrisch-russischen Offensive. Als Schutzmacht der Rebellen gilt die Türkei. Russland und die Türkei wollten gemeinsam versuchen, den Leichnam zu bergen, teilte das russische Militär mit.

Russland kämpft seit Herbst 2015 an der Seite der Führung von Präsident Baschar al-Assad und hat ihn an der Macht gehalten. Vor dem Abschuss hatte das russische Militär in Syrien zwar mehrere Helikopter, aber nur drei Flugzeuge verloren. Zweimal war es ein Unfall, einen Jet vom Typ Suchoi-24 schoss die türkische Luftwaffe 2015 bei einer angeblichen Grenzverletzung ab.

Bei Twitter wurden Fotos veröffentlicht, auf denen der tote Pilot (li.) und Trümmerteile des Kampfjets zu sehen sein sollen.
Bei Twitter wurden Fotos veröffentlicht, auf denen der tote Pilot (li.) und Trümmerteile des Kampfjets zu sehen sein sollen.

Fotos: Twitter

Anhänger löst sich von Traktor und rauscht auf Opel zu: Fahrerin schwerst verletzt Neu Ärger mit der Polizei: Rapper Kontra K auf Straße zu Boden gerungen Neu
Merkel verabschiedet sich in den Urlaub und teilt gegen Trump aus Neu Mann bei Schießerei am Kölner Friesenplatz schwer verletzt Neu Dr. Müller-Wohlfahrt hört als DFB-Arzt auf Neu Feuer in Asylunterkunft: 19-Jähriger gesteht Tat! Neu
Lokführer auf Hohenzollernbrücke überfallen: Polizei sucht diesen Mann Neu Deadpool-Star Josh Brolin pinkelt sich selbst an: Doch es wird noch viel peinlicher 1.456 Seniorin liegt einen Tag lang tot im Pool, doch Ehemann vermisst sie nicht 2.599 Kleinbus kracht in geparkten Lastwagen: Mindestens zwölf Tote! 2.541 Ford ruft in Deutschland knapp 190.000 Autos zurück 1.345 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 3.095 Anzeige 61-jähriger Mann aus Köln seit über zwei Wochen vermisst 128 Zug fährt in Oberleitung: 200 Menschen evakuiert 254 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 11.522 Anzeige 18-Jährige sexuell belästigt: Wochen später begegnet sie ihrem Peiniger wieder 3.283 Mann entdeckt in der Lausitz menschliches Skelett auf Hochsitz 5.597 Ihm reicht's! Til Schweiger macht Schluss - diesmal für immer 8.452 Update Er will in Mainz bleiben: Vermisster Leipziger in Rheinland-Pfalz aufgetaucht 2.769 Einfach liegen gelassen! Tödlich verletzter Mann wird auf Straße gefunden 195 Ralf Moellers Credo: Einfach und naiv muss es sein! 348 Eine Granate: Metallzylinder mit Spitze hält Polizei in Atem 1.365 Erster Todestag von Chester Bennington: So emotional erinnert Linkin Park an ihn 1.044 30 Millionen dank Cristiano Ronaldo: Juve verkauft alle Dauerkarten! 862 Vermisst! Wo ist der 25-jährige Manuel B.? 250 22-Jähriger rast in Pannenfahrzeug: Jugendliche schwer verletzt 126 Atomwaffentaugliches Uran in Forschungsreaktor München II 648 Mit Medikamenten vollgestopft: 690.000 Lachse von Zuchtfarm entwischt 1.641 Rummenigge: DFB ist nur noch "durchsetzt von Amateuren" 940 Wechselt Neymar zu Real Madrid? Jetzt herrscht Klarheit! 1.903 Rotzfrech: Bachelorette-Boy Chris hält sein bestes Stück in die Kamera 1.922 Grausam! Chihuahua-Hündin an Autobahn ausgesetzt! 2.165 Toter 16-Jähriger aus Main: 5000 Euro Belohnung ausgesetzt 2.887 Mann randaliert in Flugzeug und zwingt Maschine zur Landung 1.445 Großeinsatz: Mann sticht im Bus um sich und verletzt neun Menschen 2.874 Update Sanitäter wollen Baby retten: plötzlich schlägt ein Mann zu 2.249 Uns reicht es! 48.000 Katholiken steigen aus 177 Widerlich! Mann fotografiert ahnungsloser Frau in S-Bahn unter Rock 1.422 39-Jährige grausam misshandelt: War es Gemeinschafts-Mord? 2.179 Kita-Mitarbeiter berührt Kinder unsittlich: Polizei ermittelt 1.561 Mann sendet wütende Antwort an unbekannte Nummer: Großer Fehler! 4.505 Teenie-Schwarzfahrer (16) rastet aus und schleift Kontrolleurin über Bahnsteig 569 Mann begrapscht Kellnerin: Ihre Reaktion ist der Video-Hit im Netz 8.240 Skandal um Krebsmedikamente erreicht Berlin: "Wir wissen noch nicht, wie viele betroffen sind" 181 Rassistische Fan-Proteste gegen Vertrag für dunkelhäutigen Spieler 3.097 Grab auf Spielplatz vorbereitet! Wollten drei Jugendliche einen Mann erschießen? 2.347 Vater soll Tochter (7) aus Eifersucht zu Tode gewürgt haben 1.702 Diese Funktion schränkt WhatsApp jetzt drastisch ein 2.725 Weltkriegsgranate explodiert in Transporter von Kampfmittelräumdienst! 4.501 Sachsen gelingt gewaltiger Schlag gegen Cyberkriminelle 1.590