Rekord-Winter droht: Experten sagen Kälte-Hammer voraus Top Sie ist 22 Jahre jünger! Til Schweiger zeigt sich mit seiner neuen Freundin Neu Diese Mitarbeiter bereiten sich auf riesigen Ansturm vor! Das ist der Grund! 5.527 Anzeige Stromausfall: Uni-Klinik muss Notaufnahme schließen Neu MediaMarkt verkauft am Freitag diesen Fernseher über 50% günstiger 2.328 Anzeige
10.830

Kampfjet-Abschuss: Rebellen stellen toten russischen Piloten zur Schau

Der Pilot des in Syrien abgeschossenen Kampfjets ist tot, Rebellen veröffentlichen Fotos seiner Leiche im Internet.
Das getroffenen Flugzeug wurde während des Absturzes gefilmt.
Das getroffenen Flugzeug wurde während des Absturzes gefilmt.

Damaskus – Erstmals haben islamistische Rebellen im Syrien-Krieg einen russischen Kampfjet abgeschossen. Die Maschine vom Typ Suchoi Su-25 sei in der Nähe der Stadt Maarat al-Numan in der Provinz Idlib abgeschossen worden, sagte ein lokaler Rebellenkommandant der Deutschen Presse-Agentur am Samstag. Das Verteidigungsministerium in Moskau bestätigte einige Stunden später den Verlust des Flugzeugs.

Der Pilot habe sich mit dem Schleudersitz zu retten versucht und sei im Gebiet eines Dschihadistenbündnisses gelandet. "Im Kampf gegen Terroristen ist der Pilot getötet worden", hieß es in der Mitteilung des Ministeriums. Russland bezeichnet ebenso wie die syrische Führung alle Gegner als Terroristen. Im Internet kursierten Videos des Abschusses und ein angebliches Foto des Toten. Von den Rebellen hatte es zunächst geheißen, der Pilot sei gefangen genommen worden.

Geschossen wurde nach Militärangaben mit einer tragbaren Flugabwehrrakete. Solche Waffen sind bislang nur selten in dem seit sieben Jahren andauernden Krieg aufgetaucht. Deshalb konnten die syrische und die russische Luftwaffe, aber auch die internationale Koalition unter Führung der USA am Himmel über Syrien weitgehend risikofrei agieren. Der Sicherheitspolitiker Franz Klinzewitsch vom russischen Föderationsrat unterstellte den USA, sie hätten Rebellen über Drittländer mit den Flugabwehrraketen beliefert.

Als Vergeltung beschoss das russische Militär nach eigenen Angaben das Absturzgebiet mit Raketen und tötete 30 Rebellen. Die Region werde von der Nusra-Front kontrolliert, teilte das Ministerium mit. Es verwendete den alten Namen des Al-Kaida-Ablegers in Syrien, der sich mittlerweile Fatah al-Scham nennt.

Die islamistischen Milizen kontrollieren noch die nordwestsyrische Provinz Idlib, stehen aber unter Druck einer syrisch-russischen Offensive. Als Schutzmacht der Rebellen gilt die Türkei. Russland und die Türkei wollten gemeinsam versuchen, den Leichnam zu bergen, teilte das russische Militär mit.

Russland kämpft seit Herbst 2015 an der Seite der Führung von Präsident Baschar al-Assad und hat ihn an der Macht gehalten. Vor dem Abschuss hatte das russische Militär in Syrien zwar mehrere Helikopter, aber nur drei Flugzeuge verloren. Zweimal war es ein Unfall, einen Jet vom Typ Suchoi-24 schoss die türkische Luftwaffe 2015 bei einer angeblichen Grenzverletzung ab.

Bei Twitter wurden Fotos veröffentlicht, auf denen der tote Pilot (li.) und Trümmerteile des Kampfjets zu sehen sein sollen.
Bei Twitter wurden Fotos veröffentlicht, auf denen der tote Pilot (li.) und Trümmerteile des Kampfjets zu sehen sein sollen.

Fotos: Twitter

Post an den Nikolaus: Schon jetzt stapeln sich tausende Briefe Neu "Es soll aussehen wie ein Gefängnis": Harry G regt sich über hässliche Bauten in München auf Neu An alle Startups: Dieses geniale Software solltet unbedingt nutzen Anzeige Unternehmen spendiert Mitarbeitern Sex-Urlaub Neu Mann stirbt bei Unfall mit Rettungswagen Neu So genial feiert MediaMarkt Bochum-Hofstede seinen Geburtstag! 6.659 Anzeige Schüsse und "Heil-Hitler-Rufe": Staatsschutz ermittelt Neu Razzien in Berlin: Gezielter Schlag gegen Linksextremisten? Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 1.820 Anzeige Warum spricht Paul Panzer eigentlich so komisch? Neu Facharzt gegen Fahrverbote: Diesel-Abgas-Debatte ist reine Panik-Mache Neu Schock-Fund! Polizei entdeckt 44 gefrorene Hunde Neu Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten Anzeige Schock für Urlauber! "AIDAnova" muss geplante Kreuzfahrten absagen Neu Belastetes Geflügel! Mehrere Schlachthöfe in Deutschland gesperrt 538 So klingt 80-Millionen-Sänger Giesinger auf bayrisch! 189 Nach Trennung: Siamesische Zwillinge kommen nicht voneinander los 2.629
Überraschung! Dieser Serienstar steigt bei GZSZ ein 2.817 Anklage Mord: Vater soll sein Baby zu Tode geschüttelt haben 643
Razzia in Berlin! Polizei stürmt Häuser in Rigaer Straße 1.339 AfD-Spenden-Affäre um Alice Weidel: Hohe Summen flossen auch aus Belgien! 286 Taumelnde Waschbären landen in Ausnüchterungs-Zelle 1.329 Mann soll Gurt von schwangerer Freundin gelöst haben und gegen Baum gerast sein 2.689 200.000 Euro für besonders große Toiletten: "Mit voller Hose kann man nicht teilnehmen" 88 Brandstiftung? Feuer vor Autohaus ausgebrochen! 133 Schock für Motorradfans: Neue Harley Davidson ohne legendären Sound! 572 Seltsames Bild: Hier ließ sich Hitler mit einem jüdischen Mädchen fotografieren 3.282 Beauty Hack bei Instagram: Blitzschnell Locken mit einer Plastikflasche 702 Neuer Tatort aus Köln: Schüler nackt am Ufer gefunden 428 Beliebte Shisha-Bars: CDU und FDP in NRW wollen sie sicherer machen 42 Anwalt fährt in falsche Stadt: Gerichtsverhandlung muss verschoben werden 1.311 Neuer Job für Daniel Völz: Der Bachelor wird zum Schauspieler 283 Bayern-Star Ribery entschuldigt sich für Ausraster nach Pleite gegen BVB 245 Alles Aus oder alles auf Anfang? Micaela Schäfer gibt Update zum Beziehungsstatus 652 Euro oder nicht: In welcher Währung müssen Flugpreise angegeben werden? 260 Grausam: Teenager kochen benutzte Damen-Binden, um high zu werden 2.147 Salafist muss wegen Falschaussage bei Prozess gegen Sven Lau vor Gericht 83 Nach Gruppen-Vergewaltigung: Neues Sicherheits-Paket für Freiburg 521 Promis kommen zur Deutschland-Premiere: Heute startet "Anastasia" 30 Gericht prüft Klage gegen neues Braunkohle-Kraftwerk 88 Deutsche Bahn will mit neuer Technik für Diesel-Loks Millionen Liter Sprit sparen 692 Schwangere Schwesta Ewa zählt die Tage: Ihr Baby kommt wohl im Knast zur Welt 3.456 Das steckt hinter diesem Foto aus einem McDonald's 1.116 Mordanschläge: Mann soll Kollegen Gift auf Pausenbrote gestreut haben 409 Betrüger knacken Sky: Millionen-Schaden für Pay-TV-Sender 1.455 Vom Stiefvater (70) vergewaltigt: Mädchen soll 20 Jahre in den Knast 2.413 Not macht erfinderisch: Hallentore mit Loch für Riesen-Airbus 725 Verdächtiger Gegenstand vor russischer Botschaft in Berlin: Bombenentschärfer vor Ort 855 Ehefrau in Sorge: Alt-Kanzler Schröder nun "Staatsfeind" der Ukraine 3.277 Das hat Chuck Norris mit dem Kampf gegen den Terror in Berlin zu tun 358