Frau rast mit VW auf A9-Rastplatz in Spielplatz Top "Lifeline"-Kapitän Reisch klagt an: "Seehofer ist ein Täter, er gehört vor Gericht" Top "Arschgesicht!" Mega-Zoff bei den Büchners im "Sommerhaus der Stars" Top Plünderungen und Schwerverletzte: WM-Feiern in Paris eskalieren Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 51.578 Anzeige
21.558

Account gehackt oder schlimme News? Terenzis Ex-Freundin soll sich umgebracht haben

+++ Account gehackt oder schlimme Neuigkeiten? +++ Seine Ex #Lorena soll laut dem Facebook-Account ihrer Schwester sich selbst und ihr Kind umgebracht haben. +++ Jenes Kind, das von Marc Terenzi stammen soll. +++
Marc Terenzis Ex-Freundin Lorena Wiedemann soll sich und ihr Kind umgebracht haben.
Marc Terenzis Ex-Freundin Lorena Wiedemann soll sich und ihr Kind umgebracht haben.

Rust - Horror-Meldung für Marc Terenzi (38): Seine Ex-Freundin Lorena Wiedemann (24) soll tot sein! Laut ihrer Schwester hat sie sich und auch ihr Kind umgebracht.

Wie InTouch berichtet, postete Selina Wiedemann am Montagabend auf ihrem Facebook-Profil: "Wir müssen euch mitteilen das Lorena sich und ihr Kind umgebracht hat. wir sind geschockt und entsetzt." Und was vor allem schockiert, ist die Aussage: "es war nur eine frage der Zeit."

Anfang 2016 gab es zwischen Marc und Lorena einen Riesen-Krach. Die 24-Jährige behauptete, ein Kind von ihm zu haben, er erkannte dies aber nicht an. Diese Anschuldigungen flammten erneut auf, als der 38-Jährige bei der letzten Staffel Dschungelcamp teilnahm. Dort meinte Terenzi noch, dass er froh wäre, jetzt seine Ruhe zu haben.

Seine Tanz-Kollegen standen in dieser Zeit hinter ihm und vermuteten laut Promi-Flash hinter Lorenas Aussagen nur eine Absicht: "Da ist wahrscheinlich irgendwo ein Mädel, die es gerne auch noch schaffen möchte dieses Jahr, irgendwo mal in der Bild-Zeitung auf dem Cover zu sein."

Nun soll Lorena tot sein und noch viel schlimmer ist, dass auch ihr Kind nicht mehr am Leben sein soll.

Fans und Freunde der Familie sind geschockt und drücken ihr Beileid unter dem Facebook-Post aus. Einige wollen es gar nicht wahrhaben: "Nie im leben", "Das ist doch jetzt nicht dein Ernst" oder "Das hat bestimmt nicht die echte Selina geschrieben", liest man in den Kommentaren.

Ob die dramatische Meldung wirklich echt ist, bleibt zunächst unklar. Marc Terenzi hat sich noch nicht geäußert.

Update 11.31 Uhr: Lorena und ihr Kind leben!

Der Facebook-Account von Lorena Wiedemanns Schwester Selina wurde gehackt. Unbekannte hatten dort am Montagabend die 24-Jährige und ihr Kind für tot erklärt.

Um 11.18 Uhr konnten Fans und Angehörigen am Dienstag schließlich aufatmen. "Mein Account wurde gehackt!", schreibt Selina Wiedemann auf Facebook.

Alle neuen Infos im aktuellen Artikel.

Fotos: DPA/Facebook

Mit Billig-Flieger nach Israel: Das Netz feiert Spar-Staatsministerin Grütters Neu Er lief mehrmals über die Autobahn: Mysteriöser Fußgänger geschnappt Neu Flug abgesagt oder verspätet? Hier wird Dir Entschädigung gezahlt 4.245 Anzeige Vorwürfe wegen sexueller Belästigung: WDR trennt sich von Fernsehfilm-Chef Neu Drama um Eishockey-Star: Ray Emery tot in Hafenbecken entdeckt Neu Das sind die häufigsten Unfälle im Garten 8.086 Anzeige So steht es um die mögliche Rückholung von Terror-Bodyguard aus Tunesien Neu Heftiger Crash: BMW-Fahrer übersieht Zug und wird erfasst Neu Inzest-Drama: Vater schwängert seine leibliche Tochter (14) Neu Wütende Dorfbewohner schlachten fast 300 Krokodile: Das ist der Grund Neu Kiffer (40) darf nicht Polizist werden! Die kuriose Urteilsbegründung Neu
Unterschriften fehlen noch: Gibt es wieder einen MotoGP auf dem Sachsenring? Neu "Es war eine schwere Zeit": BTN-Stars sprechen erstmals über die Trennung Neu
"Die Springer": Bundeswehr macht auf Netflix und produziert weitere Serie Neu Amtlich! Hitlers Ferienanlage auf Rügen wird Ostsee-Erholungsort Neu Angst vor Gewalt: Ehefrau ruft Polizei, dann verprügelt ihr Mann die Beamten Neu Vater missbraucht eigene Tochter: Wie die Mutter reagiert, ist abscheulich Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 6.910 Anzeige Wiesn-Aufbau: Mehr Sicherheit sorgt für Rekord-Bierpreis Neu Geringe Ausbeute: Sommer-Hitze macht Pilzsammlern das Leben schwer Neu Spenden benötigt: Diese Blutgruppe ist besonders begehrt Neu Einkaufs-Tour: So schnappen sich die Chinesen deutsche Firmen Neu Gute Gründe, warum es sich lohnt, in Dresden zu studieren 1.722 Anzeige Dramatische Szenen: Flugzeug überschlägt sich bei Notlandung Neu Vorbild Bayern: So soll die Polizei gegen illegale Einwanderer vorgehen 957 "Mr. Schwaben" buhlt um die Bachelorette 163 Schrecklich: Diese Todesfalle lauert im heimischen Garten 6.821 "Blei für die Hater": Ist das der Killer vom McFit-Parkplatz? 3.841 Horror-Wochenende! 3 Tote und 125 Verletzte bei Unfällen in Brandenburg 1.865 Drei Wochen nach Horror-Sturz: Wie geht es Kristina Vogel? 5.446 Polizistin wird bei Festnahme plötzlich vom Blitz getroffen 2.075 Update Warum der Zoll einen Haufen Steine beschlagnahmt 3.551 Blutender Mann nach Angriff auf Polizisten tot: Warum musste er sterben? 2.589 Nach Höhlen-Drama in Thailand: Star-Unternehmer beschimpft Retter als pädophil 6.381 Horror-Unfall auf A71: Beifahrer verbrennt im Auto 4.446 Neuer Plan von Gesundheitsminister Spahn: Können wir unsere Patientenakte bald auf dem Handy lesen? 712 Chaos oder Exempel? Abschiebung von Bin-Laden-Bodyguard vor Gericht 908 Update Raser hinterlässt Trümmerfeld: Motor wird aus Auto gerissen und landet auf BMW 3.283 Kaum noch Hoffnung: Zwei Erntehelfer nach Bad in Elbe vermisst 3.226 Raubkatze bricht aus Zoo-Gehege aus und beginnt tödliche Jagd 11.292 Die offiziellen Tauffotos sind da! Hier schmachtet Kate ihren Prinzen an 3.733 Metallrohr durchbohrt Windschutzscheibe! Fahrer überlebt wie durch ein Wunder 1.709 "Fahrt alle zur Hölle": Wollersheim teilt im Sommerhaus der Stars aus 3.972 Junger Mann in Ostsee ertrunken? Keine Spur von vermisstem Schwimmer 4.102 Melt-Besucher sorgt für Waldbrand am Festivalgelände 1.740 Während WM-Finale: Polizei nimmt über 50 kroatische Fans fest 5.283 Vater stirbt bei Quad-Spritztour mit seinem zehnjährigem Sohn 2.913 Fahrer eines Abschleppwagens stoppt Geisterfahrer 738 Überraschende Wende nach Brandkatastrophe: Gericht lässt Flüchtling frei 9.401 "Ausländer raus": Rechte verteilen Hunderte Aufkleber in Bremen 300