Wird Deutschlands Schönste heute die "Miss WM"?

Rust - Sechs Tage vor dem Eröffnungsspiel der Fußball- Weltmeisterschaft in Russland wetteifern 32 junge Frauen um den Titel der "Miss WM".

Ob Anahita Rehbein heute den Sieg davon tragen kann?
Ob Anahita Rehbein heute den Sieg davon tragen kann?  © DPA

Bei dem Schönheitswettbewerb am Freitag (20 Uhr) im Europa-Park in Rust bei Freiburg treten Frauen aus den Teilnehmerländern der Fußball-WM an. Die Frauen im Alter von 18 bis 33 Jahren präsentieren sich im Trikot der Fußball-Nationalmannschaft ihres Landes sowie in Abendkleid und Badekleidung.

Sie müssen in dem Land, das sie vertreten, geboren sein oder die entsprechende Staatsangehörigkeit haben. Die Siegerin erhält 3500 Euro. Eine offizielle Funktion bei der WM hat sie den Angaben zufolge nicht. Für Deutschland tritt die amtierende Miss Germany Anahita Rehbein (23) aus Stuttgart an.

Gewählt wird von einer Jury. Dieser gehören nach Angaben der Organisatoren unter anderem Sportreporter Waldemar Hartmann sowie der frühere FIFA-Schiedsrichter Walter Eschweiler an.

Insgesamt treten 32 Frauen an, um sich den Titel"Miss WM" zu holen.
Insgesamt treten 32 Frauen an, um sich den Titel"Miss WM" zu holen.  © DPA

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0