Bauernschänke Röhrsdorf: Rustikale und deftige Gemütlichkeit

Von Katrin Fiedler

Dohna/Röhrsdorf - Fünf Jahre mal zwölf Monate und immer arbeiten: Für die einen ist das wunderbar. Und für die Hohensteiner Gastronomen-Familie Przybyl? „Nur Weihnachten gehörte uns", sagt Karin Przybyl (61).

Die Röhrsdorfer Bauernschänke ist für Freunde ehrlicher Hausmannskost jetzt zur festen Adresse geworden.

Man stelle sich vor: im Hof ein buntes Markttreiben. Geht mal die Petersilie aus, ist auch gleich ein Gemüsehändler zur Stelle. Im Haus rustikale Gemütlichkeit. So hatte es Familie Przybyl jedenfalls vor Augen, als sie die Schänke übernahm.

„Wir wurden durch einen Artikel in der MOPO aufmerksam und griffen zu“, erzählt die Wirtin, die gelernte Gaststättenleiterin und Köchin ist und mit Leidenschaft dafür sorgt, dass die Musik vor allem in der Küche spielt.

Dort wo Mutter Karin und Sohn Nico (40) für deftigen Schmaus sorgen. Jürgen Przybyl (61) und eine Kellnerin haben ein Auge darauf, dass an den 86 Plätzen kein Gast vernachlässigt wird.

Die Wände in sonnigen Farben, das Interieur ein Sammelsurium alter Bauernhof-Utensilien: Mit dieser Optik wirkt die Bauernschänke rustikal und gemütlich. Rustikal ist auch das Geschirr. „Wir haben es extra für uns töpfern lassen“, verrät Karin Przybyl. Gut, dass sie auch neue Teile ordern kann, denn vor allem Salz- und Pfefferstreuer sind als Andenken sehr beliebt.

Das Geschirr kommt übrigens auch bei Feierlichkeiten zum Einsatz, die für bis zu 100 Gäste in einem seperaten Saal ausgerichtet werden.

Tipp: Fleisch, Obst, Backwaren, Käse und mehr werden ganzjährig auf dem Sächsisch-Böhmischen Bauernmarkt feilgeboten. Seit Februar hat der Monatsmarkt Saison.

Adresse: Bauernschänke Röhrsdorf (im Sächsisch-BöhmischenBauernmarkt), Am Landgut 1, 01809 Dohna/OT Röhrsdorf, Tel. 0351/27 04 84 99. Geöffnet: täglich ab 11 Uhr.

Schweinrückensteaks á la Bauernschänke

Rezeptidee.
Rezeptidee.

Zutaten für 2 Personen: 4 Schweinrückensteaks, 300 g geriebener Edamer, 2 bis 3 Eier, Pfeffer, Salz, Paprika, Öl, 4 mittelgroße Pellkartoffeln, Tzatziki, Blattsalate nach Wahl.

Zubereitung: Die Steaks leicht plattieren, pfeffern und salzen. Eier aufschlagen und mit dem Käse vermengen. Steaks mit der Käse-Eimasse panieren und bei mittlerer Hitze in einer mit Öl benetzten Pfanne goldbraun braten.

Kartoffeln in Ecken oder Spalten schneiden (mit Schale). Öl stark erhitzen und die Spalten knusprig frittieren. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

Die Blattsalate sowie Tzatziki auf die Teller geben. Steaks und Kartoffelspalten verteilen und alles zusammen servieren. Guten Appetit!

Fotos: Carla Arnold


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0