Flasche ins Gesicht einer 20-Jährigen geworfen: Polizei fahndet

Berlin - In der Straßenbahn M1 im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg sollen sie einer Frau eine Glasflasche ins Gesicht geworfen haben. Nun sucht die Polizei nach Hinweisen aus der Bevölkerung.

Hier sieht man den Flaschenwurf des Gesuchten. Die Glasflasche landete direkt im Gesicht einer 20-Jährigen Berlinerin und brach ihr das Nasenbein.
Hier sieht man den Flaschenwurf des Gesuchten. Die Glasflasche landete direkt im Gesicht einer 20-Jährigen Berlinerin und brach ihr das Nasenbein.  © Polizei Berlin

Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sollen die beiden jungen Männer nun endlich gefunden weren. Brutal warf einer von ihnen eine Glasflasche in das Gesicht einer 20-jährigen Berlinerin.

Dabei brach er ihr sogar das Nasenbein!

Der Vorfall ereignete sich bereits am Abend des 5. November 2018, gegen 22.30 Uhr. Der Gesuchte verließ nach dem brutalen Wurf mit einem Begleiter in der Kastanienallee die Straßenbahn.

Kurz darauf beobachteten Zeugen die beiden erneut, als sie im Kreuzungsbereich Schönhauser Allee, Ecke Schwedter Straße, zwei Radfahrer beleidigt haben sollen.

Einer der Radfahrer sowie ein hinzugeeilter Passant sollen schließlich von beiden geschlagen worden sein.

Die Kriminalpolizei fragt:

  • Wer kennt die abgebildeten Personen?
  • Wer kann Angaben zu ihrer Identität und/oder ihrem Aufenthaltsort machen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen!

Update, 19:17

Die Fahndung nach den jungen Männern hat sich erledigt. Die beiden Gesuchten im Alter von 27 und 28 Jahren haben sich heute Abend gegen 18 Uhr auf dem Polizeiabschnitt 13 gestellt.

Die Fahndung ist beendet.
Die Fahndung ist beendet.  © Polizei Berlin

Titelfoto: Polizei Berlin

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0