Menschen auf den Gleisen! Großes S-Bahn-Chaos am Hauptbahnhof

Frankfurt - Menschen auf den Gleisen haben am Dienstag den S-Bahnverkehr am Frankfurter Hauptbahnhof weitgehend lahmgelegt.

Die Bundespolizei versucht die Situation zu lösen. (Symbolbild)
Die Bundespolizei versucht die Situation zu lösen. (Symbolbild)  © DPA

Seit 12.44 Uhr könnten keine Bahnen mehr den zentralen Knotenpunkt anfahren, berichtete eine Bahnsprecherin.

Nur wenige Züge könnten den Tiefbahnhof verlassen. Wie lange die Behinderungen andauerten, war zunächst unklar.

Die Bundespolizei sei eingeschaltet.

UPDATE, 15.06 UHR: SPERRUNG AUFGEHOBEN!

Am frühen Nachmittag rollte der Verkehr wieder an. Betroffen von der Sperrung waren auch ICE-Fernverbindungen und der Tiefbahnhof.

Die Bundespolizei fahndete vergeblich nach den vermuteten Gleis-Spaziergängern. "Entweder waren sie weg oder gar nicht da", sagte ein Sprecher.

Kurz nach Freigabe der Gleise bremste ein Notarzteinsatz erneut die S-Bahnen aus. In der nicht weit vom Bahnhof entfernten Station Galluswarte stoppte eine S-Bahn wegen eines Notarzteinsatzes. Ein Fahrgast habe behandelt werden müssen, teilte die Bahn mit.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0