Mann (35) begibt sich wegen Pfandflaschen in Lebensgefahr!

München - Ein 35-Jähriger war am frühen Montagmorgen wegen Pfandflaschen vom S-Bahnsteig am Hauptbahnhof ins Gleis gestiegen. Eine S-Bahn wurde zwangsgebremst, kam rechtzeitig zum Stehen.

Die Polizei warnt davor das Gleis zu betreten. (Symbolbild)
Die Polizei warnt davor das Gleis zu betreten. (Symbolbild)  © dpa, 123rf

Er wollte dort Pfandflaschen aus dem Gleis holen. Ein DB-Mitarbeiter in der Aufsichtskanzel erkannte dies und betätigte sofort den Nothalt.

Nur wenig später sollte eine S-Bahn (S3 Richtung Mammendorf) einfahren. Diese kam noch rechtzeitig zum Stehen.

Gegen den 35-Jährigen ermittelt die Bundespolizei nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Die Bundespolizei warnt in diesem Zusammenhang vor dem Betreten der Gleise. Egal ob zum Zwecke des Flaschensammelns oder zum Herausholen von Gegenständen. Es herrscht stets größte Lebensgefahr!

Titelfoto: dpa, 123rf


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0