S-Bahn-Wahnsinn in München geht weiter: Haltestelle Hauptbahnhof einseitig gesperrt

München - Nach der Sperrung der Stammstrecke am Wochenende hat die S-Bahn München ihren Betrieb wieder aufgenommen. Trotzdem kommt es für die Fahrgäste weiter zu Behinderungen.

Bauarbeiten am Hauptbahnhof München behindern den S-Bahn-Verkehr. (Archivbild)
Bauarbeiten am Hauptbahnhof München behindern den S-Bahn-Verkehr. (Archivbild)  © Peter Kneffel/dpa

Wie eine S-Bahn-Sprecherin am Montag mitteilte, bleibt die Haltestelle Hauptbahnhof in Richtung Pasing aber weiterhin bis Freitagabend, 23 Uhr, gesperrt.

Grund sei die Erneuerung des Bodenbelags in der Station. Alle Informationen zu den Bauarbeiten an der Münchner S-Bahn findest Du auch >>hier.

Fahrgäste aus Richtung Osten mit Endziel Hauptbahnhof bat die Deutsche Bahn, eine Station weiter bis zur Station Hackerbrücke zu fahren.

Dort müssen die Fahrgäste umsteigen und in die Gegenrichtung zurück zum Hauptbahnhof zu fahren.

Ein Bauarbeiter untersucht die S-Bahn-Stammstrecke zwischen Donnersbergerbrücke und Hackerbrücke. (Archivbild)
Ein Bauarbeiter untersucht die S-Bahn-Stammstrecke zwischen Donnersbergerbrücke und Hackerbrücke. (Archivbild)  © Matthias Balk/dpa

Titelfoto: Peter Kneffel/dpa

Mehr zum Thema München Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0