VW gerät auf spiegelglatter Fahrbahn in Gegenverkehr und rammt mehrere Autos

Lehndorf - Die spiegelglatte S100 wurde einem VW-Fahrer am Morgen zum Verhängnis.

Ein BMW landete bei dem Unfall im Graben.
Ein BMW landete bei dem Unfall im Graben.  © Rocci Klein

Zwischen Lehndorf und Prischwitz geriet der Mann mit seinem Auto gegen 9.30 Uhr in den Gegenverkehr.

Dabei rammte er mehrere Fahrzeuge, insgesamt waren vier Wagen in den Unfall verwickelt.

Der VW-Fahrer wurde laut TAG24-Informationen in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr herausgeschnitten werden. Er soll daraufhin mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht worden sein.

Zwei weitere Personen wurden ebenfalls verletzt.

Die Staatsstraße war aufgrund des Unfalls für eine Stunde voll gesperrt.

Die Feuerwehr war mit insgesamt 14 Kameraden aus drei verschiedenen Feuerwehren im Einsatz.

Der VW wurde erheblich beschädigt.
Der VW wurde erheblich beschädigt.  © Lausitznews
Ein Hubschrauber war ebenfalls im Einsatz.
Ein Hubschrauber war ebenfalls im Einsatz.  © Lausitznews

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0