18-Jähriger kommt während Schneeschauer von der Straße ab und kracht gegen Baum

Rosenthal-Bielatal - Schwerer Unfall auf der S169 zwischen Rosental-Bielatal und Langenhennersdorf (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge). Ein 18-Jähriger wurde dabei verletzt.

Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte waren vor Ort.
Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte waren vor Ort.  © Marko Förster

Zu dem Verkehrsunfall auf der S169 kam es etwa gegen 15.25 Uhr.

Der 18-jährige Fahrer war gerade zwischen Rosenthal-Bielatal und Forsthaus, einem Ortsteil von Langenhennersdorf, unterwegs, als er während eines Schnee- und Graupelschauers verunglückte.

Der junge Mann kam mit seinem Renault Megane nach einer Berggruppe und einer leichten Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Suche nach vermisstem Schwimmer in der Ostsee nimmt kurioses Ende!
Ostsee Suche nach vermisstem Schwimmer in der Ostsee nimmt kurioses Ende!

Die umliegenden Feuerwehren eilten aus Langenhennersdorf, Bad Gottleuba, Berggießhübel und Markersbach an die Unfallstelle. Der ansprechbare, aber verletzte Mann konnte nur schwer aus seinem Wagen befreit werden, da sich die Türen zunächst nicht öffnen ließen.

Ersthelfer und Feuerwehrleute kümmerten sich um ihn, ein Rettungswagen brachte denn Mann schließlich ins Krankenhaus. Andere Kameraden nahmen derweil den ausgelaufenen Sprit auf und schleppten den Renault ab.

Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Die S169 musste zeitweise gesperrt werden. Nach etwa 90 Minuten war die Unfallstelle wieder beräumt. Laut Angaben der Dresdner Polizeidirektion sind einige Kollegen noch vor Ort, um die Ermittlungen zum Unfallhergang aufzunehmen.

Der junge Mann wurde verletzt, am Auto entstand ein Totalschaden.
Der junge Mann wurde verletzt, am Auto entstand ein Totalschaden.  © Marko Förster

Titelfoto: Marko Förster

Mehr zum Thema Unfall: