Vollsperrung nach heftigem Lkw-Unfall: Fahrer schwer verletzt

Rechenberg-Bienenmühle - Ein Laster krachte am Dienstagmorgen auf der Muldentalstraße zwischen Rechenberg und Bienenmühle gegen einen Baum. Die Staatsstraße 185 musste daraufhin voll gesperrt werden.

Der Laster krachte gegen einen Baum und kippte um.
Der Laster krachte gegen einen Baum und kippte um.  © Eckardt Mildner

Gegen 8.15 Uhr kam der Lkw aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, streifte mehrere Bäume und krachte gegen einen weiteren Baum, an dem das Fahrzeug dann auf die Seite kippte.

Der 49-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall im Fahrerhaus eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Der entstandene Schaden wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt.

Chemnitz: Chemnitzer Erdmännchen orakeln vor Deutschland-Spiel: Das tippten die süßen Tiere
Chemnitz Kultur & Leute Chemnitzer Erdmännchen orakeln vor Deutschland-Spiel: Das tippten die süßen Tiere

Vor Ort sind etwa 50 Feuerwehrleute.

Die Staatsstraße 185 musste in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden.

Update 13.45 Uhr: Die Vollsperrung wird laut Polizei noch bis zum Mittwoch dauern.

Die Polizei sucht Zeugen zum Unfallhergang. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0371 87400 beim Verkehrsunfalldienst in Chemnitz entgegengenommen.

Der Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt.
Der Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt.  © Eckardt Mildner

Titelfoto: Eckardt Mildner

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0