Wegen einer Brille! Mann im Bus brutal attackiert

Ein 30-Jähriger verletzte einen Fahrgast mit einem Schlag in den Bauch (Symbolbild).
Ein 30-Jähriger verletzte einen Fahrgast mit einem Schlag in den Bauch (Symbolbild).  © Klaus Jedlicka

Saalfeld - Am Donnerstagnachmittag ist in Saalfeld ein syrischer Fahrgast von einem 30-jährigen Betrunkenen im Bus attackiert worden.

Wie die Polizei mitteilt, war der 30-jährige deutsche Tatverdächtige mit 3,84 Promille stark alkoholisiert.

Während der Fahrt soll er den Syrer plötzlich angesprochen und beschuldigt haben, für den Verlust seiner Brille verantwortlich zu sein.

Dann schlug der Tatverdächtige den 38-jährigen Syrer in den Bauch. Der 38-Jährige konnte den Angreifer wegstoßen.

Der polizeibekannte Angreifer war so stark betrunken, dass eine stationäre Aufnahme im Krankenhaus erforderlich war. Gegen ihn wurde Anzeige wegen des Verdachts der Körperverletzung erstattet.

Titelfoto: Klaus Jedlicka