Beim Wandern verirrt: Polizei muss Kinder mit Boot retten

Die Gruppe war am Hohenwarte-Stausee auf den falschen Weg geraten.
Die Gruppe war am Hohenwarte-Stausee auf den falschen Weg geraten.  © DPA

Saalfeld - Eine Gruppe verirrter Wanderer ist am Hohenwarte-Stausee bei Saalfeld in Not geraten und mit einem Polizeiboot in Sicherheit gebracht worden.

Die sieben Kindern im Alter zwischen 6 und 13 Jahren sowie zwei Betreuer seien bei Dauerregen offensichtlich auf den falschen Pfad geraten, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Auf glattem Felsen nahe dem Steilufer sei es dann am Montagnachmittag weder vor noch zurück gegangen.

Andere hätten jedoch die Gruppe bemerkt und die Polizei informiert, die mit einem Boot zu Hilfe eilte.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0