Oralsex-Vorlage: Sexy "Love Island"-Sabi hat kein Problem damit

Offenbach - Auf Instagram setzt sie sich gerne mit körperbetonenden Posen und knappen Outfits in Szene: Die ehemalige "Love Island"-Kandidatin Sabi setzt ihr Sexappeal oft und offensichtlich ein.

Die Bildmontage zeigt zwei Screenshots aus dem Instagram-Profil von Sabi.
Die Bildmontage zeigt zwei Screenshots aus dem Instagram-Profil von Sabi.  © Screenshot/Instagram/sabrinare__

Die 28 Jahre alte Bürokauffrau aus Offenbach hat es damit zu einer gewissen Berühmtheit gebracht, mehr als 23.0000 Fans folgen ihr auf der Foto-Plattform.

Auch in ihren Instagram-Storys nimmt Sabi (Sabrina) oft kein Blatt vor den Mund. Sie spricht beispielsweise offen über Sexualität und die Schönheitsoperationen, die sie schon hinter sich hat – und denen sie ihr attraktives Aussehen verdankt.

Teilweise veröffentlicht die Blondine auch einzelne Chat-Nachrichten, die sie von Instagram-Nutzern erhalten hat, als Screenshots via Story, jeweils versehen mit einem Kommentar der jungen Offenbacherin. Auf diesem Weg machte sie am Sonntag auch eine äußerst pikante Fan-Anfrage öffentlich.

Vermutlich war es eine Frau, die Sabi schrieb, doch mit Gewissheit lässt sich das nicht sagen, da die 28-Jährige die Chat-Nachricht anonymisierten hat. Der an die Offenbacherin gerichtete Text lautet wie folgt:

"Du bist mega schön! Aber habe meinen Freund schon zweimal erwischt wie er auf deine Bilder masturbiert hat… das aller neuste ist das ich es ihm oral machen soll und er schaut dich dabei an. Was kann ich nur machen? Sol ich mit machen oder es ihm verbieten?" (Fehler in Orthografie und Zeichensetzung entsprechen dem Original).

Sabi antwortet direkt

Links ungeschminkt, rechts gestylt – die Montage zeigt zwei Screenshots aus dem Instagram-Profil von Sabi.
Links ungeschminkt, rechts gestylt – die Montage zeigt zwei Screenshots aus dem Instagram-Profil von Sabi.  © Screenshot/Instagram/sabrinare__

Die Antwort der ehemaligen "Love Island"-Kandidatin darauf ist ambivalent.

Einerseits bekennt sie, dass sie als Frau von einem derartigen Verhalten eines Partners gekränkt wäre. Gleichzeitig vertritt sie jedoch die Ansicht, dass derartige Praktiken mit "Pornos schauen" vergleichbar wären. Ihre Antwort auf die Fan-Anfrage lautet schließlich: "mitmachen".

Daraus lässt sich ableiten, dass Sabi selbst wohl keinerlei Problem damit hat, wenn ihre Fotos als Masturbations- und Oralsex-Vorlage verwendet werden. All zu sehr überrascht dies nicht. Die 28-Jährige äußerste sich auch schon dazu, ob Frauen Männer mit offen sexualisierten Angeboten ansprechen sollten (TAG24 berichtete).

Allerdings sind die Aussagen der Offenbacherin auf Instagram auch nicht frei von Ironie. Wie einzelne Statements von Sabi wirklich gemeint sind, weiß letztendlich nur sie selbst.

Im März 2019 wird die Offenbacherin laut eigener Aussage erneut im Fernsehen auftreten. Allerdings ist bisher nicht bekannt, auf welchem Sender und in welchem Format.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/sabrinare__

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0