Ex-Spielerfrau Sabia Boulahrouz zeigt sich oben ohne

Paris/Hamburg - Ihre ehemalige beste Freundin Sylvie Meis zeigt sich für ihre Unterwäsche-Kollektion gern in sexy Dessous. Doch Sabia Boulahrouz zieht jetzt gleich mal komplett blank. Für die aktuelle Ausgabe des Playboys ließ die ehemalige Spielerfrau jetzt die Hüllen fallen.

In der aktuellen Playboy-Ausgabe lässt Sabia Bouhlarouz (40 die Hüllen fallen.
In der aktuellen Playboy-Ausgabe lässt Sabia Bouhlarouz (40 die Hüllen fallen.  © Instagram Screenshot Sabia Boulahrouz

Die 40-Jährige ließ sich jetzt in der Stadt der Liebe Paris in sexy Posen ablichten. Für die dreifache Mutter eine ganz neue Erfahrung. Mit dem Ergebnis ist sie allerdings sehr zufrieden, wie sie im anschließenden Interview mit dem Männermagazin verrät.

Doch hat die Deutsch-Türkin Angst vor negativen Reaktionen? Wir erinnern uns: Schon Ex-GZSZ-Schauspielerin Sila Sahin (33), ebenfalls Deutsch-Türkisch, musste sich nach ihrem Playboy-Shooting heftige Anfeindungen gefallen lassen.

Doch die Ex-Frau Khalid Boulahrouz (37), mit dem sie die gemeinsamen Kinder hat, sieht das gelassen: "Ich glaube schon, dass es einen Aufschrei geben wird, dass es den einen oder anderen gibt, der das nicht versteht. Aber ich bin in Deutschland geboren und aufgewachsen und dadurch natürlich auch deutsch geprägt."

Statt in einer teuren Luxusvilla lebt die 40-Jährige mittlerweile in einer Altbauwohnung. Dass sie in Deutschland zeitweise einen schlechten Ruf hatte, dafür gibt sie auch den Journalisten eine Teilschuld: "Da wurde ein Image von der Boulevardpresse kreiert, die Geschichte hat sich ja auch lange genug für die verkauft."

Sabia Boulahrouz tanzte früher Go-Go.
Sabia Boulahrouz tanzte früher Go-Go.  © Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Sabia spielt damit auf die Dreiecks-Geschichte mit ihrer ehemals besten Freundin Sylvie Meis an. Nach der Trennung von deren Ehemann Rafael van der Vaart (36) kam plötzlich Sabia mit dem Fußballer zusammen. Sie wurde sogar schwanger von ihm, verlor ihr Kind aber während der Schwangerschaft. Üble Gerüchte machten damals die Runde.

Zuletzt machte Sabia erneut Schlagzeilen, als sie böse Behauptungen über Sylvie in einer TV-Show erzählte. Doch daraus hat sie offenbar gelernt. "Ich bin inzwischen schon vorsichtiger", erzählt sie dem Playboy.

Obwohl sie schon bei Reality-Formaten wie "Dance Dance Dance" und "Global Gladiators" mitgemacht hat, ein Angebot lehnt die 40-Jährige bereits seit Jahren ab: Das Dschungelcamp.

Was kaum einer weiß: Sabia verdiente früher ihr Kind als Go-Go-Tänzerin. Bereits im zarten Alter von 15 Jahren fing sie damit an, sagt darüber heute: "Aber das Tanzen damals hatte wenig mit dem Milieu von heute zu tun. Wir mussten und nicht ausziehen. Die Go-Go-Tänzerinnen waren in den Clubs wirklich hochangesehen."

Das Ausziehen hat sie jetzt allerdings nachgeholt.

Weitere Motive exklusiv nur unter: https://www.playboy.de/stars/sabia-boulahrouz

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0