Hinter diesem 10-Euro-Schein steckt eine romantische Geschichte

Diesen zerrissenen 10-Euro-Schein bekam Sabina Loy 2002 in einer Disco. Jetzt sucht sie die zweite Hälfte.
Diesen zerrissenen 10-Euro-Schein bekam Sabina Loy 2002 in einer Disco. Jetzt sucht sie die zweite Hälfte.

Linz - Hach, wie romantisch! Eine Entdeckung in ihrer alten Geldbörse könnte für Sabina Loy einfach alles verändern.

Denn darin fand die offenbar aus Linz stammende Frau einen zerrissenen 10-Euro-Schein - und schon kamen Erinnerungen hoch.

"Kann mich erinnern dass mir im Jänner 2002 ein Mann mit Namen Kurt diesen gegeben hat und sagte vielleicht sieht man sich wieder!", schreibt sie auf Facebook.

Und genau das hat sie jetzt vor und macht sich in dem sozialen Netzwerk auf die Suche nach "ihrer zweiten Hälfte". Kurt habe sie in einer Linzer Disco kennengelernt, an den Namen könne sie sich aber nicht mehr erinnern.

"Bitte teilt es alle! Vielen Dank!", fordert sie ihre Facebook-Freunde auf. Und die ließ sich das nicht zweimal sagen. Knapp 12.000 mal wurde der Beitrag geteilt.

Nun heißt es also Daumen drücken, dass Sabina Kurt schon bald ausfindig machen kann. Und wer weiß - vielleicht teilen die beiden dann in Zukunft nicht mehr nur Geldscheine.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0